„Woche der Sonne“ – Die Solar Aktion

Foto: Woche der Sonne

Quelle: MarkusGann/shutterstock.com

Der Winter ist vorbei, es wird warm, die dicken Winterjacken können im Schrank gelassen werden und es wird Zeit für die bundesweite Aktionswoche „Woche der Sonne“. In dieser Veranstaltungsreihe dreht sich alles um die Nutzung von Solarenergie und Pellets. Darüber wollen wir hier einmal kurz berichten.

Die Idee

Vom 09. Mai bis zum 18. Mai 2014 informieren in Deutschland Akteure aus Solarinitiativen, Agendagruppen und dem Handwerk praxisnah über die Energiewende im Eigenheim. Das Thema in diesem Jahr läuft unter dem Motto „Pellets und Solar sparen Träume wahr“ und es geht um das Sparpotenzial von Energiekosten durch Solarthermie, Pellets und Photovoltaik. Die Idee wurde übrigens 2005 geboren, als erstmals eine begrenzte Anzahl an Initiativen zum Thema Solar und erneuerbare Energien vom Bundesverband der Solarwirtschaft unterstützt wurden. Ab 2012 gibt es eine Themenklammer, so hieß es zu Beginn „Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme“ und 2013 „Deine Energiewende“.

Energieberater und Installateure zeigen, wie sich Verbraucher unabhängig von der Heizkostenspirale machen können, durch die Installation von Solar und Pellets.  Durch das eingesparte Geld sollen sich dann Träume realisieren lassen  – endlich Reitunterricht für die Tochter.

Veranstalter werden

Grafik: Woche der Sonne

Woche der Sonne: Vom 09. – 18. Mai

Jeder kann sich bei Veranstaltungen „Woche der Sonne“ einbringen. Organisatoren vor Ort können ihre passende Veranstaltungsform wählen und organisieren. Die Organisatoren werden dabei kostenlos mit Materialien, Checklisten, Referentenvermittlung und bundesweiter Pressearbeit unterstützt. So wird Ihnen eine Plattform geschaffen.

Das Vorgehen dabei ist ganz einfach

  1. Planen Sie ihre Veranstaltung zu Solar, Pellets und erneuerbarer Energien
  2. Registrieren Sie sich auf der Webseite
  3. Veranstaltung in den Veranstaltungskalender eintragen
  4. Referenten anfordern
  5. Aktionspakete bestellen
  6. Werbematerialien anbieten

Sie haben die Anmeldung verpasst? Kein Problem. Die Woche der Sonne gibt es seit 2007 und erfährt jedes Jahr größere Resonanz.  Bereiten Sie sich für 2015 vor.

Share Button

Sebastian Zahn

Literatur, Redaktion und Energiewende - das sind meine Themen. Bei energieheld bin ich daher genau richtig.