Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
ssl-certificate

Angebote für Fassaden

kostenlose Angebote | regionale Betriebe | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines zur Fassade

Bild: Verputzte Fassade
Putz-Fassade | © travelspot / pixabay.com CC0

Die Fassade bezeichnet im Bauwesen, anders als im allgemeinen Sprachgebrauch, nicht nur die Front eines Gebäudes, sondern die gesamte Außenfläche, die nicht Dach oder Fundament ist. Natürlich ist es möglich, die Front eines Hauses aus Kostengründen anders zu gestalten als die restlichen Wände, eine Fassadendämmung sollte aber rund um das Gebäude installiert werden. Nur so bekommen Sie auch eine Förderung.

Außerdem sollten Sie die Dämmung der Fassade unbedingt vor einem Heizungstausch vornehmen, da die Heizung sonst zu groß dimensioniert ist. Das Gleiche gilt für heizungsunterstützende Solarthermie-Anlagen: Achten Sie auf die Einhaltung der Sanierungskette. Neben Gestaltung und Dämmung ist die Pflege der Fassade ein wichtiges Thema. Während einige Fassaden (Klinker, Metall) sehr wenig Wartung bedürfen, sind Holz und Putz um einiges anfälliger für Schmutz und Beschädigung.

Fassadenverkleidung

Wie Sie Ihr Haus optisch gestalten, steht Ihnen prinzipiell frei. An einigen Orten gibt es Bauvorschriften, die einen bestimmten Stil vorschreiben, ansonsten haben Sie aber relativ viel Spielraum. Angefangen bei einfachen Putzfassaden über Klinker bis hin zu einer teilweisen oder vollständigen Metall- oder Holzverkleidung gibt es viele Möglichkeiten der Fassadenverkleidung. Jede dieser Varianten hat dabei eigene Vorteile und Nachteile.

Verkleidung Vorteile Nachteile
Putz günstig wartungsintensiv, Optik
Klinker / Stein Optik, wartungsarm, widerstandsfähig teuer
Kunststoff Optik, günstig nicht nachhaltig
Holz Optik wartungsintensiv, teuer
Metall widerstandsfähig teuer

Vorhangfassade mit Dämmung

Anstatt die Verkleidung der Fassade direkt am Gebäude zu installieren, können Sie auch eine hinterlüftete Vorhangfassade wählen. Deren Besonderheit ist, dass sie von der eigentlichen Fassade mit einer Luftschicht getrennt ist und effektiv schwebt. Eine Vorhangfassade mit Dämmung kann zudem auch eine staatliche Förderung erhalten. Mehr dazu können Sie hier lesen.

Die Vorhangfassade benötigt kein Fundament und somit muss dieses bei einer späteren Dämmung nicht erweitert werden. Gestalterisch bietet Ihnen die Vorhangfassade maximale Freiheit, sodass man sie z. B. an die Optik von Fenstern und Türen anpassen kann. Zumeist werden Sie aber auf eine leichte Verkleidung zurückgreifen. Massiver Stein ist durch die Bauweise bzw. die Gebäudestatik in den meisten Fällen nicht möglich.

Gerüst mieten oder kaufen

Bild: Gerüst an Haus
Fassade im Bau | © Antranias / pixabay.com CC0

Viele Bauarbeiten an Fassade und Dach benötigen ein Baugerüst. Dieses können Sie kostengünstig bei spezialisierten Anbietern mieten. Die Kosten für ein Baugerüst sind überschaubar und werden pro Quadratmeter berechnet.

Pro Quadratmeter berechnen die Verleiher zwischen 3 und 9 Euro, zusätzlich muss die Aufstellung durch einen Fachmann bezahlt werden. Das bedeutet, dass Sie bei einer vollständigen Erneuerung einer Fassade von 150 Quadratmetern mit Kosten in Höhe von etwa 1.000 Euro für die Miete samt Auf- und Abbau rechnen können. Dieser Preis schwankt natürlich nach Region und Leihdauer.

Fassade reinigen lassen

Eine Reinigung der Fassade kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein. Während man über eine einfache Verschmutzung durch Abgase hinwegsehen kann, da dies rein optisch ist, kann eine Algenbildung zur Beschädigung der Bausubstanz führen. Wenn Sie Ihre Fassade reinigen lassen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die einfachste Variante stellt wohl die chemische Reinigung dar, leider handelt es sich bei dieser Alternative auch um eine umweltschädliche. Alternativ ist die Reinigung mittels Sandstrahlen oder Trockeneisstrahlen möglich. Gerade die letzte Variante ist dabei nicht nur effizient, sondern erzeugt auch keine Rückstände. Das Trockeneis verdampft während der Reinigung und verflüchtigt sich nach kurzer Zeit.

Kosten-Übersicht

Wie bei jeder Sanierung kommen auch bei der Erneuerung der Fassade Kosten auf Sie zu. Dabei variieren diese massiv, so ist eine Reinigung verständlicherweise erheblich günstiger als eine neue Dämmung samt Verkleidung. Die folgende Tabelle soll eine grobe Übersicht über die genannten Maßnahmen und Kosten geben.

Art der Maßnahme Maßnahme Kosten (Fassade von 150 m²)
Fassadenverkleidung Putz ~ 4.500 €
  Klinker / Stein ~ 20.000 €
  Kunststoff ~ 9.500 €
  Holz ~ 19.000 €
  Metall (Aluminium) ~ 34.000 €
Dämmung WDVS ~ 20.000 €
  Kerndämmung ~ 4.000 €
  Vorhangfassade ~ 35.000 €
Reinigung Chemische Reinigung ~ 750 €
  Sandstrahlung ~ 3.500 €
  Trockeneisstrahlung ~ 1.300 €