Stromanbieter wechseln?

+1 Punkt
Gefragt 1, Jun 2017 in Handwerker von Marc87 (960 Punkte)
Hey Leute,

bin nun schon wieder 2 Jahre bei den Stadtwerken Flensburg und bin eigentlich auch zufrieden mit denen aber man sieht schon wieder, dass es andere Anbieter gibt, die günstiger sind oder spezielle Boni anbieten.

Ich finde dieses ständige Gewechsel langsam etwas nervig. Wie kann es denn sein, dass man immer nur belohnt wird, wenn man den Anbieter wechselt aber als langjähriger Kunde keine Vorteile hat....

Wie oft wechselt ihr denn?

4 Antworten

+3 Punkte
Beantwortet 9, Jun 2017 von F. Urbansky (1,640 Punkte)
ausgewählt 9, Jun 2017 von Basti
 
Beste Antwort
Letztlich ist es wie bei anderen Verträgen auch - Neukunden werden belohnt, Bestandskunden nicht. Das ist auch bei Telefonverträgen so. Die Stromanbeiter, und inzwischen sind es knapp 1000 in Deutschland, haben einen harten Konkurrenzkampf. Der geht nur über Wachstum zu lösen, weil die Margen minimal sind. MeinTipp: sich wirklich die Mühe machen und jedes Jahr wechseln - lohnt sich tatsächlich, oder sich mit dem örtlichen Versorger zusammensetzen und ihn fragen, ob er ihm langfristig was günstiges bieten kann - mit Preisgarantie für, sagen wir, 5 Jahre. Das kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenn der Strompreis sinkt. Aber das ist derzeit eher nicht zu erwarten.
+1 Punkt
Beantwortet 7, Jun 2017 von Pesico (400 Punkte)

Hallo,

eine konkrete Antwort warum die Anbieter es so machen habe ich leider auch nicht. Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass es kein Einzelfall ist. Wir wechseln etwa alle zwei bis drei Jahre den Anbieter und kriegen vom neuen Anbieter auch meist deutlich bessere Angebote. Das Phänomen ist aber nicht nur beim Stromanbieter erkennbar. Es ist nahezu bei allen Verträgen die über längere Zeit laufen.

Ich schaue einfach hin und wieder mal bei https://www.tarifcheck.de/stromanbieter/ vorbei und wechsel dann eben auch wenn das Angebot stimmt. Ein wirklich großer Aufwand ist es ja nun auch nicht, auch wenn es etwas nervig ist, das stimmt wohl.

Meiner Meinung nach könnten die Unternehmen deutlich mehr verdienen, wenn sie ihren langjährigen Kunden besondere Konditionen bieten würden, aber anscheinend halten die es nicht für nötig.

Kommentiert 9, Aug 2017 von Gant (180 Punkte)
Ich denke das die Stromanbieter vielleicht genau darauf bauen, das die Kunden keine Lust haben ständig zu wechseln und deswegen nicht viel in Bestandskunden investieren. Aber kundenfreundlich ist das natürlich nicht gerade
0 Punkte
Beantwortet 15, Jan 2018 von JustinaAmaryllis (240 Punkte)
Also ich weiß nicht - ich bin seit Jahren bei einem Ökostromanbieter, der sogar deutlich günstiger ist als die lokalen Stadtwerke - ständiges Wechseln gibt es bei mir nicht.
Vllt sollte man sich mal hinsetzen und einen Anbieter raussuchen der nicht ein Haufen Geld für viel Werbung raushaut sondern es für seine Kunden einsetzt, sprich: günstigere Preise anbieten kann.
0 Punkte
Beantwortet 20 Jan von Doseti (580 Punkte)
Wie sieht es denn bei dir aus, hast du dir denn schon einen neuen Anbieter gefunden ?
In meinem Fall ist es so, dass ich auch meinen Stromanbieter wechsele..das mache ich jedes Jahr weil ich so einfach auch sparen kann. Natürlich muss jeder für sich entscheiden.

Zudem haben wir auch noch in unseren Büros die Anbieter gewechselt. Auch haben wir die Telefonanlagen ausgetauscht. Bei https://www.anrufbeantworter24.com/ haben wir auch noch einen Dienst gefunden welcher uns die Mailbox Ansage einrichtet. Jetzt sind wir auch rundum zufrieden :)

Natürlich muss jeder für sich entscheiden.

145 Fragen

228 Antworten

46 Kommentare

317 Nutzer

...