Zahle ich am Ende tatsächlich nur das was auf dem Angebot steht?

+2 Punkte
Gefragt 13, Okt 2016 in Handwerker von Thomas Greve (190 Punkte)
Frage geht speziell an Handwerksbetriebe.

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 7, Nov 2016 von Christian Stöhr (2,110 Punkte)
ausgewählt 10, Nov 2016 von Basti
 
Beste Antwort

Bei seriösen Angeboten: JA.

Der Fachbetrieb hat ein genaues Aufmaß genommen – die tatsächlich sanierten Flächen weichen davon nur minimal ab. Die seriösen Fachbetriebe messen außerdem „großzügig“, so dass der finale Preis wenn überhaupt unter dem Angebotspreis liegen wird.

Unvorhergesehene Arbeiten können bei jeder Sanierung auftreten, vor allem im Bereich der Altbausanierung – deswegen ist es sogar seriös diese Position im Angebot aufzuführen – im besten Fall mit einem zugehörigen Stundensatz. Nicht immer lassen sich alle Arbeiten im Voraus genau abschätzen – daher sollten Sie einkalkulieren, dass Sie im schlimmsten Fall Mehrkosten von 15 bis 20 Prozent in Kauf nehmen müssen.

0 Punkte
Beantwortet 14, Apr 2017 von InstallateurGraz (140 Punkte)

Hallo, 

wie bereits im vor mir stehenden Kommentar beschrieben, ist es bei seriösen Unternehmen unwahrscheinlich, dass die finale Rechnung vom Angebot abweicht. Jedoch kann es bei den besten Firmen vorkommen, dass unvorhersehbare Stellen auftauchen, die man erst während der Arbeiten bemerkt. 

In Deutschland gilt eine grobe Faustregel, welche besagt, dass die Rechnung 10-15% vom eigentlichen Angebot abweichen darf. Diese Faustregel beruht auf § 650 BGB. Anmerkung: Unterschiede bei verschiedenen Handwerkssparten. Ein interessanter Artikel vom Finanzmagazin finanztip, der die rechtlichen Aspekte erläutert finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen,

Der Installateur Graz

134 Fragen

249 Antworten

60 Kommentare

465 Nutzer

...