Was ist ein hydraulischer Abgleich?

+3 Punkte
Gefragt 27, Okt 2016 in Heizung von Mohammed Abaza (240 Punkte)

4 Antworten

+3 Punkte
Beantwortet 27, Okt 2016 von Martin Schlobach (1,130 Punkte)
ausgewählt 11, Sep 2017 von Basti
 
Beste Antwort
Hallo Mohammed,

in einem herkömmlichen Heizungssystem befindet sich Wasser als Energieträger. Dieses Wasser wird zur Erwärmung eines Gebäudes in alle Heizkörper des Gebäudes befördert. Da das Stömungsverhalten vom Heizungswasser etwas chaotisch sein kann, wird das Strömungsverhalten vom Heizungswasser mit einem hydraulischen Abgleich optimiert. Somit wird sichergestellt, dass alle Heizkörper die Wärme bekommen, die sie benötigen um die jeweiligen Räume zu erwärmen und es wird verhindert, dass es im Gebäude Heizkörper gibt die mit Wärme über- oder unterversorgt sind. Je nach Zustand des Gebäudes lassen sich mit einem hydraulischen Abgleich bis zu 15 % an Wärmeenergie einsparen.

Liebe Grüße Martin
–1 Punkt
Beantwortet 5, Nov 2016 von GESBB (1,160 Punkte)
Hydraulischer Abgleich (HA) bedeutet, dass jede Heizfläche den Volumenstrom bekommt, der zur Deckung der Raumheizlast notwendig ist. Dabei ist die Größe der Heizfläche im Verhältnis zur Raumheizlast zu beachten.
Daher müssen unterdimensionierte Heizflächen hydraulisch überversorgt werden, was nur in geringen Grenzen möglich ist, während überdimensionierte Heizflächen hydraulisch eine Unterversorgung erfordern.

v.G.
+3 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2016 von Thomas Hauschopp (200 Punkte)
Besser kann man es nicht erklären: ZDF WISo zum Thema

https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/wiso-clip-2-102.html
0 Punkte
Beantwortet 26, Sep 2017 von RPaschotta (300 Punkte)
Hier steht es genau erklärt: https://www.energie-lexikon.info/hydraulischer_abgleich_von_zentralheizungsanlagen.html

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Rüdiger Paschotta
Autor des RP-Energie-Lexikons

145 Fragen

228 Antworten

46 Kommentare

317 Nutzer

...