Dachdämmung bei vermietetem Dachausbau

0 Punkte
Gefragt 22, Mai 2018 in Dach von T_Schu (120 Punkte)
Bearbeitet 22, Mai 2018 von T_Schu
Hallo, wir interessieren uns für den Kauf eines Hauses mit vermietem Dachboden.

Baujahr 1971,  Art: Bungalow: Bauweise: Holzständerwerk.

Der Dachboden ist beheizt und zugleich auch die letzte Etage (kein Spitzboden mehr).

Die Dacheindeckung ist Ansicht noch gut in Schluss und müsste keinesfalls erneuert werden.

Meine Frage ist nun, wie kann ich der Energieverordnung gerecht werden, ohne den Mietern den Wohnraum  zu zerstören. Eine generelle Dämmung ist zwar vorhanden, das scheint nach aktueller Vorschrift aber ja nicht mehr ausreichend zu sein. Im Energieausweis steht als Empfehlung zu Dach:

Dachdämmung um 16cm, Dämmung der obersten Geschossdecke um 24cm, WLS 035

Bleibt da wirklich nur die Möglichkeit, das Dach abzunehmen und von außen zu dämmen?

Dass ich als neuer Eigentümer handeln müsste steht aber fest oder?!

Vielen Dank,

Tim

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 23, Mai 2018 von Philipp Kloth (1,420 Punkte)
Hallo Tim,

es muss nicht unbedingt gehandelt werden (allerdings spreche ich das als Tipp und nicht als juristisch verbindliche Aussage aus).

1) Es stellt sich die Frage, ob das Dach irgendwann einmal saniert wurde. Geschah dies zwischen 1984 und 1994, dann greifen hier Sonderregelungen, sodass die vorhandene Dämmung ausreicht.

2) Auch wenn es Spielraum bei der Auslegung gibt, sieht die EnEV auch eine Ausnahme vor, wenn sich die Maßnahmen nicht in einer absehbarer Zeit amortisieren. Hierfür kann man einen Antrag zur Befreiung stellen (http://www.enev-online.com/enev_praxishilfen/150928_ausnahmen_befreiungen_antrag_nachweis_berechnung_wirtschaftlichkeit.htm#1_EnEV_erlaubt_auch_Befreiungen)

Ein Energieberater kann vor Ort sicher ganz konkret weiterhelfen. Findet man direkt über energieheld oder im Telefonbuch ;-)

Beste Grüße
Kommentiert 23, Mai 2018 von T_Schu (120 Punkte)
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Hatte versucht, den Energieberater, der den Ausweis erstellt hat, zu erreichen - bisher leider vergeblich.

Ich finde es in der Tat etwas schwierig solche Ding vor einem Hauskauf entscheiden zu müssen.

Dennoch hat mir diese Seite/ das Forum schon viele Fragen beantwortet und Unklarheiten beseitigt.

134 Fragen

249 Antworten

60 Kommentare

465 Nutzer

...