Ist eine zentrale oder eine dezentrale Lüftung besser?

+2 Punkte
Gefragt 28, Nov 2016 in Heizung von Peter Andersch (290 Punkte)
Vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen? Was sind die konrketen Vor- und Nachteile von zentralen und dezentralen Lüftungsanlagen? Ich glaube, ich habe ein ganz gut gedämmtes Gebäude. Mich interessiert bei den Vor- und Nachteilen vor allem der Preis und die Möglichkeiten der staatlichen Förderung.

Vielen Dank schon mal.

Grüße Peter

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 30, Nov 2016 von Andreas Skrypietz (2,680 Punkte)
ausgewählt 15, Dez 2016 von Basti
 
Beste Antwort
Hallo Peter,

deine Frage läßt sich auf der generellen Ebene schlecht beantworten, da beide Varianten ihre Vor- und Nachteile haben. Die zentrale Lüftungsanlage hat bei einem nachträglichen Einbau den Nachteil, dass dies mit einem hohen baulichen Aufwand und den entsprechenden Kosten verbunden ist. Sie hat aber den Komfort das Haus oder die Wohnung über eine zentrale Steuerung, raumindividuell, steuern zu können. Zudem bieten viele Anlagen auch die Möglichkeit Allergiefilter einzubauen. Zudem ist bei zentralen Anlagen mit einer Wärmerückgewinnung diese meist effektiver als bei deznetralen Anlagen.

Der Vorteil dezentraler Geräte liegt klar im wesentlich geringeren baulichen Aufwand. Allerdings ist bei dezentralen Geräten zu bedenken, dass dann in jedem Raum ein Gerät Wohnfläche beansprucht und einzeln gesteuert und auch einzeln gewartet werden muss.

Welche dieser beiden Möglichkeiten die preiswertere ist hängt sowohl von den baulichen Gegebenheiten des Hauses ab als auch davon, welchen Komfort und Leistungsumfang man haben möchte. Förderfähig im Rahmen der KfW Programme für Bestandsimmobilien sind beide Varianten, allerdings gibt es im Bereich der Förderung von Einzelmaßnahmen der KfW technische Mindestanforderungen die es zu erfüllen gilt.

Ich offe, dies hilftein wenig weiter.

Viele Grüße

Andreas Skrypietz
+1 Punkt
Beantwortet 30, Nov 2016 von GESBB (1,160 Punkte)
Hallo,

hierzu müsste man zunächst klären, ob eine KWL überhaupt notwendig ist.
Bei "normalen" Neubauten ist das nicht unbedingt der Fall, ab ca. KfW55 mit Tendenz zum PH jedoch eine Pflichtveranstaltung.

Dezentrale sind insgesamt preiswerter, meist jedoch lauter und nicht so effektiv.

Zentrale KWL sind teurer, leiser, effektiver.

Der Komfortvorteil einer KWL ist sicherlich unbestritten, die Notwendigkeit hängt von den spezifischen Randbedingungen ab.

v.G.

134 Fragen

249 Antworten

60 Kommentare

465 Nutzer

...