Welche Alternative gibt es für Nachtspeicherheizungen?

+3 Punkte
Gefragt 6, Okt 2016 in Heizung von Veronika (370 Punkte)

3 Antworten

+5 Punkte
Beantwortet 13, Okt 2016 von ArnoldDrewer (1,740 Punkte)

1. Schritt:

Nachtspeicherheizung raus

2. Schrittt:

von außen Holzständerkonstruktion an der Wand befestigen (mind.28 cm dick)

3. Schritt:

Sole-Wärmepumpe installieren

4. Schritt:

die Wärmepumpe an außenliegende Wandflächen-Heizelemente anschließen

5. Schritt:

Putzträgerplatte auf die außenliegenden Abstands-Elemente installieren, in den entstandenen Hohlraum Faser-Dämmstoff (KNAUF Supafil) einblasen lassen. Verputzen

+1 Punkt
Beantwortet 7, Feb 2017 von zubatec (200 Punkte)
Es gibt auch die möglichkeit mit einer Luft Wasser Wärmepumpe zu heizen.

Was ist den verbaut, Fußbodenheizung oder Heizkörper?

Wieviel qm werden denn beheizt?

Aus welchen Jahr ist das gebäude?
+1 Punkt
Beantwortet 2, Apr 2017 von Christian Stöhr (2,110 Punkte)
In der Regel macht eine Umrüstung auf eine wassergeführte Wärmeverteilung - also klassische Heizkörper oder Fußbodenheizung - Sinn. Für solche Maßnahmen sind auch staatliche Zuschüsse erhältlich.

In manchen Regionen gibt es außerdem günstige Möglichkeiten für einen Anschluss an ein Nah-/Fernwärmenetz.

Schließlich ist der Umstieg auf eine Öl- oder Gas-Brennwert-Heizung ist eigentlich immer eine Option.

128 Fragen

229 Antworten

47 Kommentare

324 Nutzer

...