Barcamp Renewables 2014

Netzwerken: Das Barcamp Renewables 2014

Netzwerken: Das Barcamp Renewables 2014 4.93/5 (98.57%) 14 Stimmen

Die dritte Unkonferenz der Energieblogger. Vom 19. bis zum 20. September fand in Kassel, in der SMA Solar Academy, das 3. Barcamp Renewables statt.

Eine Veranstaltung der Energieblogger und des Regionalmanagements NordHessens. energieheld war natürlich auch vor Ort und wir berichten, was ihr verpasst habt, was wir gelernt haben und natürlich wie viel Spaß das Camp gemacht hat.

Wie müsst ihr euch das Barcamp Renewables vorstellen?

Zerlegen wir das Wort Barcamp. „Bar“ ist in der Programmiersprache ein Beispielwert. Es steht für „irgendwas“. Ein vorher festgelegter Inhalt existiert nicht. Beim Barcamp zählt das Spontane. Jeder der etwas sagen möchte, der sein Wissen teilen möchte, der zu einer Diskussion anregen will, ist herzlich eingeladen zu „irgendwas“ einen Beitrag zu starten.

Am Freitag (19.) und am Samstag (20.) wurden morgens die Vortragsthemen der Teilnehmer gesammelt. Fanden die Themen genügend Interessierte, so konnte mit der Planung der Sessions gestartet werden. Ein Stundenplan entstand. Den Vortragenden standen beim 3. Barcamp Renewables 45 Minuten zu.

Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung und Diskussion stand natürlich das Knüpfen von Kontakten im Vordergrund. Bei 100 Teilnehmern war da ordentlich Gelegenheit zu. Für uns war es besonders interessant endlich die Menschen hinter den Profil-Fotos kennen zulernen!

Die Sessions auf dem Barcamp Renewable

Ungefähr 40 Sessions füllten die beiden Veranstaltungstage vollständig aus und mussten auf Grund der Vielfalt der Beitragenden teils zusammengelegt werden. Der Session-Stundenplan wurden auf einer Pinnwand gelistet und konnte auch übers Netz abgerufen werden.

In drei Räumen und einem Außenbereich konnten wir zwischen den unterschiedlichsten Themen hin und her wandern. Da ließ wir uns natürlich treiben. Die Themen in den Räumen lassen sich in zwei Gruppen teilen. Wir haben dazu auch immer ein paar schöne Tweets gefunden. Getwittert wurde auch unter dem #bc_renew

Die erste Themengruppe war für alle mit Interesse an neuen Technologien, an Zahlen zur Energiewende, und an technischen Diskussionen. Wieviel kostet Energie? Wie setzen sich Gestehungskosten zusammen? Hier waren wir richtig bei dem Vortrag von Conny.


Top50-Solar & PV-Log ‏@Top50_Solar 20. Sep. Professioneller Vortrag über Gestehungskosten -Danke Cornelia #bc_renew


bc_renew ‏@bc_renew 20. Sep. Es geht weiter beim #bc_renew mit @CorneliaDaniel Zu den Kosten der Energie pic.twitter.com/HF9wqANxux


Wärme der unterschätzte Markt? Sebastian von EnBW berichtete über die Möglichkeiten von Smart Home Systemen. Und unsere Kollegin von Grünspar gewann gleich so ein System.


Andreas Kuehl ‏@energynet 19. Sep. Nein das ist keine Werbung heute von @EnBW beim #bc_renew, wirklich nicht?


EnBW @EnBW 19. Sep. Gratulation: Unser #SmartHome-Paket geht an Sarah Schneider von @Gruenspar. Gespannt aufs Test-Feedback! #bc_renew /ae pic.twitter.com/DLz5E6Ki5n


Dietmar von Sig-Solar berichtete über die Chancen und Hürden, effiziente Speichertechnologien durchzusetzen.


bc_renew ‏@bc_renew 19. Sep. Foyer-Diskussion zur Energiewende, Netze und #Speicher beim #bc_renew


Collage Barcamp Renewables 2014

Barcamp Renewables 2014

In der zweiten Themengruppe ging es um Kommunikationsstrategien. Was sind die besten Medien zur Kommunikation? Worauf sollte ich beim Schreiben achten? Was ist Desinformation? Wie man für das Web richtig gut schreiben kann? Dirk plauderte aus dem Alltag und gab ein paar wertvolle Tipps.


bc_renew ‏@bc_renew 20. Sep. Präsentation von @baranek zum schreiben im Web zum nachlesen unter http://de.slideshare.net/mobile/baranek/schreiben-frs-web-36296593 … #bc_renew


Andreas Kuehl ‏@energynet 20. Sep. Jetzt kann ich noch schreiben lernen vom @baranek #bc_renew


Was sind erfolgreiche Strategien bei der Kommunikation zur Energiewende? In der Diskussion mit Nicole Münzinger von Top 50 Solar Experts kamen wir zum Schluss, dass Storytelling und die Reduzierung der Komplexität bei der Vermittlung von z. B. PV-Themen ein Weg sein kann, breite Bevölkerungsschichten zu erreichen. Natürlich über mehrere Medien (Twitter, Blogs, Foren) hinweg. Und nach draußen trieb es uns dann auch, dort stand das Elektroauto Nissan Leaf für eine Probefahrt bereit. Daniel Bönninghausen sprach mit den Teilnehmern über Elektromobilität.


SavingVolt @Saving_Volt • 19. Sep. Dank @NissanDE können wir mit dem #Leaf auch im Außenbereich etwas anbieten am Barcamp #bc_renew


Was war sonst noch auf dem Barcamp Renewable 2014?

Für uns war es der erste Besuch eines Barcamps. Netzwerken funktioniert und mach Spaß, wenn es in so entspannter und netter Atmosphäre passiert. Wir haben interessante Gespräche geführt, nette und spannende Leute getroffen, eine außergewöhnliche Unterkunft gehabt und neue Freundschaften geschlossen.

Wir danken und schließen uns dem Tweet von Andreas Kühl an:

Andreas Kuehl ‏@energynet 20. Sep. Dank von allen Energiebloggern und Barcamp-Teilnehmern an @hoffmannkathrin für die tolle Orga des #bc_renew pic.twitter.com/HBewkuK5FC

Bis zum Barcamp Renewable 2015!

Share Button

Sebastian Zahn

Literatur, Redaktion und Energiewende - das sind meine Themen. Bei energieheld bin ich daher genau richtig.