Quaschning Rezension Copy

Volker Quaschnings Einstiegsbuch zu Erneuerbaren Energien

Volker Quaschnings Einstiegsbuch zu Erneuerbaren Energien
4.8 (95%) 8 Stimmen

Als am 01. Januar 2018 Deutschland zum ersten Mal zu 100 Prozent nur durch Ökostrom versorgt wurde (Süddeutsche Zeitung, 04.04.18), schien der Beweis erbracht, dass die erneuerbaren Energien fossile Energieträger und Atomstrom langfristig ersetzen können. Nicht erst seit dem Rekordsommer 2018 und seinen anhaltenden Dürreperioden, Waldbrandgefahr und Ernteausfällen sehen Wissenschaftler die Auswirkungen des Klimawandels bestätigt. Hauptursache für die Erderwärmung ist der hohe CO2-Ausstoß durch fossile Brennstoffe zur Energiegewinnung. Dabei argumentieren Experten seit Jahren, dass der Energiebedarf in Deutschland vollständig durch regenerative Energien gedeckt werden kann – es fehlt nur der politische und wirtschaftliche Wille. 

Wissenschaftler und Weltverbesserer

Volker Quaschning ist Professor für das Fachgebiet Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin und bekämpft die Problematik von Anspruch und Wirklichkeit beim Klimaschutz schon sehr lange. Neben seiner fachlichen Tätigkeit hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Fakten, Informationen und Tipps zu erneuerbaren Energien, Klimaschutz und den Folgen des Klimawandels der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Auf seiner Website und dem Youtube-Kanal klärt er die wichtigsten Fragen zum Thema und hat, zusätzlich zu Fachliteratur, auch mehrere Bücher für ein breiteres Publikum veröffentlicht. Die aktualisierte vierte Auflage von Quaschnings Fachbuch „Erneuerbare Energien und Klimaschutz“ richtet sich auch an Leserinnen und Leser, die mehr über Hintergründe, Techniken und Planung der Energiewende erfahren möchten.

Fossile Brennstoffe sind für den Großteil der CO2-Emissionen verantwortlich.

Technik, Umsetzung und Tipps zu Erneuerbaren Energien

Detailliert und eingänglich beschreibt Quaschning, welches Potential zur Nutzung regenerativer Energien bereits besteht und unterstreicht, wie das Zusammenspiel mehrerer Technologien eine erfolgreiche Energiewende ermöglichen kann. Neben Erläuterungen zu fossilen Brennstoffen und dem Status Quod der Energiewende, betont Quaschning die Rolle der Verbraucher und gibt ganz konkret Tipps und Anregungen, wie der Alltag klimafreundlicher gestaltet werden kann. Zum Beispiel, wie der private Energiebedarf über den sparsamen Gebrauch von Elektronik und richtige Sanierungs- und Baumaßnahmen enorm gesenkt werden kann.

Besonders umfangreich werden die verschiedenen regenerativen Technologien und deren Umsetzung behandelt, sodass Leserinnen und Leser einen sowohl technischen, als auch ökonomischen Einblick bekommen. Quaschning erklärt alles rund um Photovoltaik, Solarthermie, Solar-, Wind- und Wasserkraftwerke, Geothermie, Wärmepumpen, Biomasse, erneuerbare Gase sowie Brennstoffzellen. Neben allgemein verständlichen Beschreibungen der jeweiligen Technik, des Entwicklungsstandes und künftiger Potenziale, liefert das Buch auch konkrete Anleitungen zur Planung und Umsetzung eigener regenerativer Anlagen. Hinweise auf Vorschriften und Fördermöglichkeiten geben dabei weitere Hilfestellungen.

Fazit

Obwohl das Buch keine Fachkenntnisse voraussetzt, ist es ohne ein grundsätzliches Verständnis von technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen vermutlich nicht für jeden verständlich. Wer jedoch Spaß und Interesse an umfassenden Informationen zu Erneuerbaren Energien und ihrem Potential für die deutsche Energiewende hat, wird an Quaschnings Neuauflage von „Erneuerbare Energien und Klimaschutz“ sicherlich Gefallen finden.

 

Bildquelle: © pixabay.com / massivehorse6

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.