Das halbe Dutzend ist voll!

Das halbe Dutzend ist voll!
4.5 (90%) 4 Stimmen

energieheld fragt experten antwortenDie Reihe „energieheld fragt – Experten antworten“ läuft seit dem 2. Juni und startete mit dem Photovoltaik Experten Franz Alt. Im Laufe der 6 Wöchigen Interviewreihe, konnte energieheld mit spannenden Interviewpartnern aus den unterschiedlichsten Bereichen sprechen. Es ist Zeit für eine kurze Verschnaufpause und einen Rückblick.

Experten bei energieheld

Franz Alt und Angela Merkel

Quelle: Franz Alt

Franz Alt – Der Photovoltaik-Experte

Deutschland ist erneuerbar, Europa ist erneuerbar, die Welt ist erneuerbar.

Mit Franz Alt starteten wir unsere Reihe „energieheld fragt – Experten antworten“.
Herr Alt ist bekannt geworden als Moderator des Politmagazins „Report“, er arbeitete dort für den SWR von 1992 bis 2003. Anschließend begann er seinen Lebensweg als Autor verschiedenster Bücher über die Energiewende. Zuletzt erschien im März 2013 das Buch „Auf der Sonnenseite – Warum uns die Energiewende zu Gewinnern macht“, daneben bietet er auf seiner Homepage Information zu Bauen, Klimawandel und Klimapolitik an.

Darum ging es

Herr Alt erklärte, wie mit Hilfe von Energieeffizienz der Klimawandel noch aufzuhalten ist, deklarierte die EEG Umlage zu einem Auslaufmodell und beschrieb die Zukunft der Solarwirtschaft.


Verbraucherzentrale_SachsenAnhalt

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt e.V. hilft bei den Themen des privaten Konsums weiter. Sie berät dabei und informiert. energieheld hat Frau Martina Angelus (Referentin Energie) und die Diplom-Ingenieurin Kerstin Spitz stellvertretend für die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt interviewt.

Darum ging es

Frau Angelus und Frau Spitz wurden zur Heiztechnik befragt. Sie erklärten energieheld wie, ihrer Meinung nach, durch energieeffizientes Wohnen Geld eingespart werden kann und empfahlen sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen. Auch gaben Frau Angelus und Frau Spitz spannende Informationen, welche Elemente einer energieeffizienten Gebäudeheizung besonders entscheidend sind, um den gesetzlichen energetischen Standards gerecht zu werden.


Sarah Schneider Smart Living

Pressesprecherin von Grünspar: Sarah Schneider

Grünspar – Smart Living Technologien

Das dritte Interview wurde mit dem Start-Up Grünspar geführt. Stellvertretend für Grünspar interviewte energieheld Sarah Schneider, die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Das Unternehmen wurde 2010 von Sebastian Kotzwnder gegründet. Grünspar hat sich der Mission verschrieben, energieeffiziente Haushalte in Deutschland zu fördern, mit Hilfe von ressourcensparenden Produkten. Damit ist das Unternehmen ein Online-Versandhaus für energieeffiziente Haushaltswaren.

Darum ging es

Sarah Schneider klärte energieheld darüber auf, was Grünspar unter Smart Living versteht und wie durch dieses System, Energie im Haushalt effizienter eingesetzt werden kann. Das System bei dem sich am meisten Energie einsparen lässt, ist dabei mit der Heizung gekoppelt.


Andreas Kühl

Energieblogger Andreas Kühl

Andreas Kühl – Der Energie-Blogger

Es möchte doch keiner heute einen Kühlschrank kaufen, der noch so viel Strom benötigt wie vor 15 Jahren.

Der gelernter Bauphysiker Andreas Kühl bloggt auf seiner Seite energynet.de über die Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Heizung. Ein besonderes Anliegen ist Andreas Kühl dabei die effiziente Energienutzung im Strom- und Wärmebereich.

Darum ging es

Andreas Kühl plädiert für mehr Bürger-Engagement. Denn sich engagieren kann jeder. Er rät dazu einen Blog zu starten und über Themen zu schreiben, die Sie interessieren und die z.B. regionsspezifische Klima-Projekte erklären und kritisieren. Auch im Alltag kann schnell etwas getan werden. Tauschen Sie z. B. alte Glühbirnen gegen neue LED-Lampen aus oder überprüfen Sie mit dem energiecheck die Energie Effizienz Ihrer Heizung.


Thomas Schremmer Grüne Niedersachsen

Thomas Schremmer/ Bündnis 90/ Die Grünen

Thomas Schremmer – Grüne Politik

Kohle ist nicht mal mehr eine Übergangstechnologie

energieheld war zu Gast im niedersächsischen Landtag und hat den Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Thomas Schremmer interviewt. Herr Schremmer ist für die Bereiche Arbeitsmarkt, Öffentliches Dienstrecht, Gesundheit, Psychiatrie und Bauen/Wohnen zuständig. Herr Schremmer hat sich u. a. mit der Sanierung des öffentlichen Gebäudebestandes beschäftigt. Dazu zählte auch die Analyse des energetischen Sanierungsstatus (z. B. im Bereich Heizung, Dämmung) vom Rathaus Hannover. Das Interview war sehr umfangreich und wurde in zwei Teilen veröffentlicht.

Darum ging es

Im ersten Teil wurde uns die aktuelle Lage der Energiepolitik von Herrn Schremmer dargelegt. Er wies darauf hin, das Kohle keine Übergangsform sein kann und dass, um wirklich was für die Energiewende zu tun, mehr Wettbewerb am Strommarkt erforderlich ist.
Der zweite Teil behandelte die Themen Speichertechnologie, Strompreis, Energieeffizienz und ProKlima. Dabei ging es darum, inwiefern Energie in dem Ausmaß eingesetzt werden kann, in dem es benötigt wird. Thematisch wurde hier eine Brücke zur Smart-Living Technologie geschlagen und verdeutlicht, wie sich der Strompreis heute zusammensetzt. Eine deutliche Empfehlung ging an die Beratungsleistung von energieheld und die damit verbundene, je nach individuellem Bedarf umgesetze, Empfehlung zur energetischen Gebäudesanierung.


So geht es weiter:

„Energieheld fragt – Experten antworten“ geht in die nächste Runde

Das Dutzend machen wir von energieheld natürlich noch voll. Spannende Interviews werden in den nächsten sechs Wochen folgen. Ein Termin kann sollte man sich bereits jetzt dick in den Kalender eintragen!

ausrufungszausrufungszInterview am 28.07.2014:
Bundesministerium für Umwelt, Natur, Bau und Reaktorsicherheit

energieheld hat Michael Schroeren interviewt. Herr Schroeren sprach stellvertretend für das Bundesministerium für Umwelt, Natur, Bau und Reaktorsicherheit mit energieheld. Wir haben uns über europäische Energiepolitik, die Energiewende in Deutschland, die angemessenen Ausgaben für Forschung im Bereich Nachhaltigkeit und natürlich über die energetische Gebäudesanierung (Heizung, Dämmung u.a.) unterhalten.

Wir sind ständig auf der Suche

Kennen Sie jemanden, der sich über die Maße für die Umwelt engagiert? Dann melden Sie sich bei uns unter kontakt@energieheld.de. Wir sind immer auf der Suche nach spannenden Interviewpartnern.

Share Button

Sebastian Zahn

Literatur, Redaktion und Energiewende - das sind meine Themen. Bei energieheld bin ich daher genau richtig.