HolzConnect

energieheld zu Gast bei: HolzConnect

Am Dienstag (08.04.2014) waren wir von energieheld zu Gast bei unserem neuen Handwerkspartner in Denkte. Dort konnten wir uns ein wenig umsehen und interessante Einblicke gewinnen.

Die HolzConnect GmbH (Meister-Zimmerei) hat uns eingeladen um uns kennen zu lernen und uns einmal zu zeigen wie und womit dort gearbeitet wird. Dies ist hier besonders interessant, denn zur Einblasdämmung verwendet HolzConnect hauptsächlich Zellulose-Schüttdämmstoff ohne Bindemittel. Ein im Vergleich zu anderen Dämmstoffen sehr ökologisches Material. Interessant!

Da der Firmensitz nicht weit von unserem entfernt ist und man ja bekanntlich nie auslernt, sind wir der netten Einladung gerne nachgekommen und haben uns auf den Weg gemacht. Hier nun ein kleiner Backstage-Bericht unseres Besuches dort.

Wir haben einen Wagen voll besetzt und sind mit vier energieheld-Kundenberatern und mir als Online-Redakteur zu dem Firmengelände nach Denkte gefahren, einer Kleinstadt südlich von Braunschweig. Dort wurden wir sehr nett empfangen und begannen sogleich mit einer Rundführung über das Firmengelände. In den Lagerräumen wurden uns die verschiedenen Dämmstoffe gezeigt, die von HolzConnect verwendet werden.

Vorführung: Einblasdämmung mit Zellulose-Dämmstoffe

Als wahre „Sehenswürdigkeit“ konnten wir an der Vorführung einer Einblasdämmung mit der besagten Zellulose-Schüttdämmung teilnehmen. Hierbei wurde uns die Maschine gezeigt, die zum Einblasen genutzt wird und das Verfahren einmal vorgeführt. Zu diesen Vorführzwecken hatten die Kollegen einen eigens gebauten Vorführkasten aufgestellt. Der Kasten verfügt über eine Tür, so dass man nach der Einblasung des Dämmstoffs quasi noch einmal in den Hohlraum hinein gucken kann.

einblas-vorfuehrung-energieheld-holzconnect-besuch

Das besondere hierbei war jedoch der Dämmstoff selbst

Zellulose-Schüttdämmung steht oft im Verdacht schnell zu brennen. Das ist generell auch naheliegend, da es sich bei der Zellulose letztlich ja um recyceltes Papier handelt. Also alte Zeitungen etc. von denen ja jeder weiß, dass sie schnell brennen.

Brennbarkeits-Test
zellulose-brenntest-energieheld-holzconnect-besuchJedoch hat Zellulose eine gesetzlich vorgeschriebene Brandschutzklasse von B2 (normal entflammbar). Um dies zu erreichen wird dem Dämmstoff Borsalz hinzugefügt. Als Dämmstoff daher offiziell zugelassen und im Test auch nicht brennbar. Der Entzündungstest mit einem Gasbrenner zeigte uns vor Ort sehr anschaulich, dass es zu keiner Brandentwicklung oder gar -beschleunigung kommt. Von diesem Brennbarkeits-Test haben wir ebenfalls ein Video gedreht. Dieses werden wir demnächst hier noch als Link anfügen.

Lückenlos und starr
zellulose-starre-energieheld-holzconnect-besuchEbenfalls hält sich das Vorurteil, dass die Zellulosedämmung in dem Hohlraum absackt und nicht starr genug ist. Ein späteres Bearbeiten, zum Beispiel die nachträgliche Einführung eines Rohres oder ähnliches, wäre dann nur schwer möglich. Wir konnten uns jedoch selbst davon überzeugen, dass der Dämmstoff starr bleibt. Philipp konnte ein faustgroßes Loch bis zur Hinterwand des Kastens heraus nehmen, ohne dass die Zellulose herunter sackte. Beeindruckend!

Der Zellulosedämmstoff ist zudem sehr nachhaltig erzeugt. Bei der Herstellung wird im Vergleich zu Glas- und Steinwolle zehn Mal weniger Primärenergieaufwand benötigt. Im Vergleich zu PU-Dämmungen (Polystyrol) sogar im das 40-fache weniger (laut der Zeitschrift „Ökotest“)!

Know-how

dampfbremse-energieheld-holzconnect-besuchSpäter haben wir uns noch über verschiedene Dampfsperrfolien, oder besser gesagt Dampfbremsen ausgetauscht. Hier ging es vor allem um den variablen sd-Wert dieser Klimamembranen. Doch diese Fachthematik werde ich hier jetzt nicht näher erläutern. Nähere Infos dazu zu finden Sie bald in unserem Lexikon.

Es ist immer gut seine Partner auch persönlich zu kennen und ebenso gut, sich über fachliche Themen auszutauschen. Uns hat der Besuch sehr gut gefallen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit HolzConnect. Ein rundum erfolgreicher Besuch!

Share Button

Stephan Günther

"Für eine erfolgreiche Energie- und Wärmewende ist eine realistische und unabhängige Informationsbereitstellung wichtig. Bei Energieheld ist dies unser tägliches Bestreben."