Energiehelds Kundenberater Bei Sto

Energieheld zu Gast bei sto – ein Blick hinter die Kulissen

Energieheld zu Gast bei sto – ein Blick hinter die Kulissen
5 (100%) 6 Stimmen

Was treiben unsere Kundenberater eigentlich, wenn sie nicht gerade Kunden beraten? Wir zeigen mal wieder eine Episode von „hinter den Kulissen von energieheld“.

Normalerweise sitzen unsere Sanierungsexperten die meiste Zeit bei uns in der Hauptgeschäftsstelle in Hannover am Telefon und beraten Kunden oder sie sind unterwegs zu Vor-Ort-Terminen. Aber Abwechslung muss auch mal sein – erst recht, wenn sich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden lässt.

energieheld zu Gast bei sto - Die Kundenberater lassen sich zeigen, wie man Beton richtig anrührt

energieheld zu Gast bei sto – Tipps zum Anrühren von Beton

Es ging zu einer Schulung der Firma sto in Langenhagen, um das Unternehmen und die Produkte besser kennenzulernen. Das Ganze passierte natürlich mit dem Hintergedanken, unsere Kunden künftig noch individueller beraten zu können.

Das Unternehmen entwickelt funktionelle Systeme zur Gestaltung von Bauteilen im Innen- und Außenbereich. So umfasst das Sortiment von sto etwa Produkte und Systeme zu den Bereichen Dämmung, Fassaden, Trockenbau und Bodenbeschichtung.

Der Tag begann in entspannter Atmosphäre mit einem theoretischen Teil, in dem ein Überblick über die StoTherm Systeme, sowie die Grundlagen der Verarbeitung und Schadensvermeidung gegeben wurde. Im Anschluss gab es eine Mittagpause, in der in einem entspannten Rahmen noch weiter diskutiert werden konnte.

energieheld zu Gast bei sto - Die Kunst des Mörtels

energieheld zu Gast bei sto – Hinweise zum Thema Mörtel

Es folgte der zweite Teil des Tages, bei dem im Form eines praktischen Teils typische technische Anwendungsfehler auf der Baustelle erklärt und gezeigt wurden. Im Technikraum veranschaulichten die Mitarbeiter von sto häufig auf Baustellen anzutreffende Fehler von Handwerkern, wie etwa zu wenig Klebemasse oder zu nasser Mörtel. Anhand von verschiedensten Materialien zeigten die Bauexperten unseren Kundenberatern außerdem viele hilfreiche Tipps und Tricks, zum Beispiel wie man testet, ob der Putz dick genug ist.

Natürlich gab es zum Schluss auch noch eine kleine Führung durch das Unternehmen und eine Abschlussrunde, bei der noch offen gebliebene Fragen geklärt wurden. Insgesamt hat der Tag unserem Team sehr viel Spaß bereitet und sie konnten viel von der jahrelangen Erfahrung eines führenden Herstellers lernen. Gerne wieder!

Share Button