Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
ssl-certificate

Ausgangslage

Bild: Pelletlager und Pelletsaugsystem
Eine Pelletheizung ersetzte die alte Heizung | © Energieheld / Abramowski

Unsere alte Ölheizung war ca. 27 Jahre alt. Sie funktionierte noch tadellos, aber die Frage war, wie lange noch? Damit nicht die Notsituation in der Heizperiode auftritt, haben wir uns entschlossen im Sommer / Herbst 2016 die Heizung zu erneuern.

Dann tauchte die Frage auf, welcher Energieträger soll es künftig werden. Wir wollten von fossilen Brennstoffen weg. Also blieb nur Holz oder Erdwärme. Erdwärme erschien uns zu teuer in der Installation. Also entschieden wir uns für eine Pelletheizung. Ein Freund hatte gute Erfahrungen mit der Unterstützung durch Solarkollektoren. Daher prüften wir, ob das auch für uns eine Option ist.

Über das Internet stießen wir auf Energieheld. Wir holten aber auch verschiedene andere Angebote ein. Wir kamen zu dem Schluss, es macht Sinn, die Pelletheizung mit Solarkollektoren zu unterstützen.

Ein befreundeter Energieberater prüfte die Angebote und wir entschieden uns für die Firma Kraut, die mit ihrem Angebot UND ihrem „know how“ für uns die erste Wahl war.

Umsetzung

Bild: Solarladeregler und Pufferspeicher
Die Solaranlage unterstützt die Heizung | © Energieheld / Abramowski

Die Beratung und gemeinsame Planung des Projekts lief dann unkompliziert ab. Eigene Ideen konnten gut besprochen und in das Projekt eingebracht werden.

Die Terminabsprachen wurden im Wesentlichen eingehalten, die endgültige Fertigstellung verzögerte sich etwas, was aber durch unsere urlaubsbedingte Abwesenheit nicht weiter tragisch war.

Die eingesetzten Mitarbeiter waren immer pünktlich, sympathisch und arbeiteten zuverlässig. Für meine Eigenarbeiten hatten sie immer einen Tipp parat oder unterstützten diese sogar. Die Planung konnte auch flexibel geändert werden, um optisch bessere Ergebnisse für das Haus zu erzielen.

Ergebnis

Bild: Heizölkessel alt und Heizung Holzpellets
Die alte Ölheizung wurde durch einen Pelletkessel ersetzt | © Energieheld / Abramowski

Es hätte deutlich mehr Mühe gekostet, zuverlässige Firmen für das Projekt zu finden. Erst durch Energieheld sind wir auf die durchführende Firma gestoßen. Bei Energieheld gab es immer mal wieder Tipps und Beratung, z. B. für die Beantragung von Fördergeldern. Der Service war stets prompt und verbindlich.

Alles in allem sind wir mit dem Projekt Heizungserneuerung rundherum zufrieden. Jetzt müssen nur noch die Fördergelder reichlich fließen.