Neue Fenster gesucht?
  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100 % unverbindlich
Jetzt Handwerker in Ihrer Region finden.

Alle Fensterarten und Preise im Vergleich

Bilder: Verschiedene Fenstertypen
Verschiedene Fensterarten | © Energieheld

Hier finden Sie eine praktische Übersicht zu allen Fensterarten, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Dazu gehören ganz allgemeine Dachfenster, Gaubenfenster oder Fassadenfenster, aber auch speziellere Varianten wie Sprossenfenster oder Erkerfenster.

Zu jedem Fenster finden Sie auch Angaben über die Preise und mögliche staatliche Förderung. Über unser Angebotsformular können Sie außerdem sofort konkrete Angebote für ein bestimmtes Fenster einholen.

Inhalt


    Allgemeines zu den verschiedenen Fensterarten

    Es gibt unzählige Fensterarten, die sich durch Form, Aufbau und Ort des Einbaus unterscheiden. Heutzutage gibt es technisch nur wenige Grenzen, weshalb die größten Unterschiede im Wesentlichen nur beim Preis zu finden sind.

    Je aufwändiger die Herstellung und der Einbau sind, desto teurer ist auch die verschiedenen Fensterarten. Auch aus energetischer Sicht unterscheiden sich die einzelnen Fensterarten praktisch nicht. Wer besonders energieeffiziente Fenster sucht, der findet diese bei allen Fensterarten. 


    Übersicht - Alle Fensterarten im Vergleich

    Insgesamt gibt es zwischen 14 und 20 Fensterarten, die klar voneinander abgegrenzt werden können. Einfache Unterscheidungen betreffen nur den Ort des Einbaus (Fassadenfenster, Dachfenster, Gaubenfenster, Kellerfenster), aber darüber hinaus kann noch zwischen verschiedenen Gestaltungsmerkmalen unterschieden werden, die primär die Optik der Fensterarten betreffen.

    Fensterart Beschreibung Preise samt Einbau
    Bodentiefe Fenster Fenster, die bis zum Boden reichen und häufig neben Terrassentüren eingesetzt werden.  ab 800 €
    Dachfenster Dachflächenfenster und Gaubenfenster, die im Dach installiert werden. ab 1.200 €
    Dänische Fenster Eine Sonderform der Sprossenfenster. Häufig aus Holz hergestellt. ab 800 €
    Dreiecksfenster Kommen in Dachgiebeln oder Gauben zum Einsatz.  ab 1.000 €
    Erkerfenster Kleinere Fenster, die in Erkern verbaut werden.  ab 500 €
    Gaubenfenster Senkrechte Dachfenster, die in Gauben eingesetzt werden.  ab 500 €
    Kastenfenster Doppelfenster mit jeweils einem Fenster an der Innenwand und Außenwand.  ab 800 €
    Kellerfenster Häufig kleine Fenster mit Festverglasung, die im Keller installiert werden.  ab 250 €
    Lamellenfenster Fenster besteht aus Lamellen, die einzeln geöffnet werden können. Keine Gefahr herauszufallen. ab 800 €
    Schiebefenster Können horizontal oder vertikal zum Lüften verschoben werden. ab 1.500 €
    Rundbogenfenster Fassadenfenster, die im oberen Bereich noch einen Rundbogen besitzen.  ab 1.000 €
    Panoramafenster Besonders große Fensterfläche. ab 2.000 €
    Schwingfenster Meist zentrale Scharniere, die das Fenster mittig aufschwingen lassen.  ab 600 €
    Sprossenfenster Fassadenfenster mit echten oder unechten Sprossen als optische Unterteilung. ab 800 €
    Passivhausfenster extrem gut gedämmte Fenster ab 750 €
    Neue Fenster vom Fachmann

    Alle Fensterrahmen im Vergleich

    Zwischen den einzelnen Fensterarten kann auch zwischen diversen Fensterrahmen unterschieden werden. Zu den klassischen Varianten gehören dabei natürlich Holzfenster, Kunststofffenster und Aluminiumfenster, aber auch Kombinationen der einzelnen Materialien werden immer häufiger verbaut.

    Fensterrahmen Eigenschaften
    Kunststofffenster Sehr günstig und besonders energieeffizient
    Holzfenster Klassische Optik, energieeffizient, aber pflegeintensiv
    Aluminiumfenster Sehr stabil, schlechte Energieeffizienz
    Materialkombinationen Kombinationen der einzelnen Materialien, um Nachteile loszuwerden

    Übliche Preise für einzelne Fensterarten

    Die üblichen Preise für die verschiedenen Fensterarten können Sie der oberen Übersicht entnehmen. Bei Fenstern lassen sich stets nur allgemeine Richtwerte angeben, weil es hier um sehr kundenspezifische Produkte handelt. Hinsichtlich Größe und Ausstattung gibt es wenige Fenster, die sich 1:1 gleichen. Grundsätzlich sollten Sie immer davon ausgehen, dass größere Fenster mit komplizierten Öffnungsmechanismen immer teurer sind, als einfachere Varianten.