Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
ssl-certificate

Ausgangslage

Nachdem wir bereits einige Maßnahmen in Eigenleistung erbracht haben, um Heizkosten zu sparen (z.B. Decke abgesenkt), haben wir von der Möglichkeit der Einblasdämmung gehört, so dass wir unsere ausgebauten Dachschrägen mit einem Dämmstoff ausfüllen wollten. Dabei sind wir auf Energieheld im Internet gestoßen.

Einen Tag nachdem wir Energieheld kontaktierten, bekamen wir schon eine Nachricht und bereits wenige Tage später war ein Mitarbeiter der Firma Dachfit vor Ort. Schließlich haben wir uns für den Betrieb entschieden, der nicht nur die Dachschrägen gemacht hat, sondern auch einen Teil der Fassade.

Umsetzung

Bild: Schlauch Einblasdämmung
Verlegen des Schlauches der Einblasdämmung | © Energieheld / Familie P.

Die Kommunikation mit den Handwerkern war insgesamt sehr erfreulich. Ein Missverständnis zu Beginn der Arbeiten wurde schnell geklärt, so dass es keine Probleme gab. Zwei Mitarbeiter von Energieheld sind ebenfalls bei der Umsetzung vorbei gekommen, was super war, da wir uns so auch noch mal persönlich kennenlernen konnten.

Ergebnis

Bild: Dämmung aus Mineralwolle
Man entschied sich für eine Dämmung aus Mineralwolle | © Energieheld / Familie P.

Besonders angenehm für uns war, dass wir zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatten, etwas von Energieheld aufgedrängt zu bekommen. Die Infos erfolgten sachlich und zeitnah. Die Arbeiten wurden von der Firma Dachfit zügig, zuverlässig und sauber durchgeführt, die Einblastechniker waren zudem sehr freundlich und angenehm im Umgang.

Lediglich sechs Wochen nach unserer Anfrage waren alle Arbeiten abgeschlossen!