Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu

Beratung zur Förderung

kostenlose Angebote | regionale Betriebe | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Was leistet das KfW 431 Zuschussprogramm?

Die KfW-Förderung unterstützt die Baubegleitung des Antragstellers finanziell, wenn er die Dienstleistungen qualifizierter Experten bei seinem Sanierungsprojekt in Anspruch nimmt. Für den baubegleitenden Energieberater gewährt die KfW-Förderung Zuschüsse in Höhe von 50 Prozent Ihrer Kosten für den Energieberater (dabei bis max. 4.000 € Euro pro Antragsteller und Vorhaben). Der Antrag muss vor Beginn der energetischen Sanierung gestellt werden.

Eine direkte Energieberatung, wie das BAFA es anbietet, kann über die KfW-Förderung nicht beantragt werden. Der Zuschuss KfW 431 ist nur im Zusammenhang mit der Förderung energetischer Sanierung eines Hauses als  Einzelmaßnahme oder als Sanierung oder Neubau nach Effizienzhaus-Standard durch die KfW erhältich. Er lässt sich aber mit der Energieberatung (die vom BAFA gefördert wird) kombinieren. Der baubegleitende Energieberater der KfW-Förderung kann zum Beispiel folgende Leistungen anbieten, die Sie mit Hilfe des KfW-431-Zuschusses fördern lassen können:

Leistungen des baubegleitenden Energieberaters

Planung und Durchführung

  • Sanierungskonzept
  • Planung der Wärmebrückenminimierung oder eines hydraulischen Abgleichs
  • Begleitet die Bauausführung
  • Führt eine Luftdichtheitsmessung durch Überprüfung des Lüftungkonzeptes

Abnahme & Bewertung

  • Überprüfung der Lüftungsanlage
  • Durchführung von Endtests
  • Thermographieaufnahmen des Gebäudes (wenn dies nicht durch das BAFA gefördert wird)

Ausstellen eines Energieausweises

  • Erstellen einer Baudokumentation
  • Hinweise zur Gewährleistung der Energieeinsparung
Grafik: RENEWA Fördermittelservice
RENEWA bietet Ihnen eine professionelle Fördermittelberatung | © RENEWA GmbH

Wer hat Anspruch auf den KfW 431 Zuschuss?

Anspruchsberechtigt sind Sie für den KfW-431-Zuschuss, wenn Sie Eigentümer oder Mieter sind (mit der Zustimmung Ihres Vermieters). Hinweis: Wichtige Grundvoraussetzung ist, dass Sie noch ein anderes KfW-Förderprogramm in Anspruch nehmen und mit dem Zuschuss KfW 431 kombinieren. Folgende Programme stehen dafür zur Auswahl:

Lassen Sie sich diesen KfW-Zuschuss nicht entgehen. Ein baubegleitender Energieberater kann für Sie wichtig und hilfreich werden. Er überwacht den Bau und kann so präventiv auf Baumängel einwirken.

So einfach funktioniert Energieheld

Bild: Icon Daten eingeben

Projekt einfach online erfassen

Geben Sie einfach online Ihre Daten in das Angebotsformular ein.

Bild: Icon Handwerker vermitteln

Wir vermitteln kostenlos Handwerker

Es melden sich nur geprüfte Fachbetriebe aus Ihrer Region.

Bild: Icon Angebot erhalten

Sie erhalten kostenlose Angebote

Sie erhalten kostenlos bis zu 5 Angebote von regionalen Handwerkern.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Frau vor Heizkörper in Wohnraum

Welche Förderung gibt es für eine neue Heizung?

Bild: Förderung einer Dämmung

Welche Förderung gibt es für eine neue Dämmung?

Bild: Moderne PV-Anlage

Welche Förderung gibt es für Photovoltaik?