Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
ssl-certificate

Ausgangslage

Bild: Alte Dämmung bei Udo S.
Hier sehen Sie die alte Dämmung | © Energieheld / Udo S.

Wir bewohnen ein Haus, das in den frühen 70ern mit dem damaligen Dämmstandard errichtet worden ist. Zur energetischen Sanierung wollten wir die obere Geschossdecke im ausgebauten Dachgeschoss isolieren, denn die bisherige Isolierung erwies sich als nicht mehr ausreichend.

Aufgrund der geringen Höhe und einer ziemlich kleinen Einstiegsluke, wäre eine klassische Dämmung mit Dämm-Matten sehr schwierig geworden. Bei der Recherche im Internet bin ich auf Energieheld gestoßen und habe ein Angebot auf der Website angefordert.

Umsetzung

Bild: Umsetzung Dämmung
Umsetzung der Sanierungsmaßnahme | © Energieheld / Udo S.

Der vereinbarte Termin wurde super pünktlich eingehalten. Die beiden Monteure haben sauber, schnell und zuverlässig gearbeitet. Nach ca. 4 Stunden von der Ankunft bis zur Abfahrt war das Dach gedämmt, die Baustelle sauber aufgeräumt und sowohl im Haus, als auch vor dem Haus war der Schmutz beseitigt.

Überzeugt haben vor allem die Kompetenz und dass die Monteure mitgedacht haben, so musste z. B. um die Einstiegsluke noch eine Umrandung angebracht werden und für die Satellittenanschlüsse ein kleines Regal bebaut werden (s. Foto). Beratung und Montage waren perfekt und ich kann sowohl Energieheld als auch die empfohlene Firma Dziuba u. Tepferd aus Südlohn nur weiter empfehlen.

Ergebnis

Bild: Aufgeblasene Steinwolle-Dämmung
Oberste Geschossdecke mit aufgeblasener Steinwolle-Dämmung | © Energieheld / Udo S.

Die ersten warmen Tage haben gezeigt, dass das Dachgeschoss deutlich kühler ist als vor der Dämmung.