bis zu 30% sparen
Junge Familie nach erfolgreicher Modernisierung

Sie suchen Angebote für eine neue Dämmung?

  •  kostenlose Angebote
  •  regionale Betriebe
  •  100% unverbindlich
Anfragen heute:   | Letzte Anfrage vor:   min
Modernisieren Sie Ihre Immobilie mit Energieheld - Einfach energetisch sanieren

Neptutherm - 100 % ökologische Dämmung mit Seegras

Foto: Neptutherm -Dämmen mit Seegras
Neptutherm, auch für die Einblasdämmung geeignet | © Energieheld GmbH

Neptutherm ist ein natürlicher Dämmstoff und besteht zu 100 Prozent aus natürlichem Seegras. Erfunden wurde das Produkt "Neptutherm" von Prof. Dr. Richard Meier. Der Dämmstoff wird aus der Seegraspflanze Posidonia oceanica gewonnen und aufbereitet. Diese wird häufig in Form von Neptunbällen an Stränden des Mittelmeeres angespült.

Neptutherm  eignet sich zum stopfen, schütten und sogar zum Einblasen als Dämmung. Anders als bei anderen natürlichen Dämmstoffen wird kein zusätzliches Brandschutzmittel benötigt, da unbehandeltes Seegras der Brandklasse B2 zugeordnet wird.


Vor- und Nachteile von Seegras Dämmungen

Neptunbälle am Strand Neptunbälle am Strand | © Neptutherm

Die Verwendung von Seegras als natürlicher Dämmstoff für die eigenen vier Wände erlebt nicht zuletzt dank der Firma Neptutherm eine Renaissance. Dabei bietet Seegras diverse Vorteile. So ist es ein natürlich nachwachsender Rohstoff, welcher an Strände angespült wird und bisher in großen Deponien entsorgt werden muss, um die Strandbesucher nicht unnötig zu stören.

Die größten Vorteile von Neptutherm sind neben den sehr guten Dämmwerten eine hohe Feuchtigkeitsbeständigkeit, schlechte Entflammbarkeit, sowie die Resistenz gegenüber Schädlingen und Schimmelbildung. Die Wärmeleitfähigkeit des Seegrases beträgt 0,04 - 0,045 W/(m K). Um den aktuellen Anforderungen der EnEV 2014 gerecht zu werden, muss bei einer Fassadendämmung ein U-Wert von 0,24 W/(m²K) erreicht werden. Um diesen Vorgaben zu entsprechen müsste die Dämmung mit Seegras daher 18 cm betragen.

Ebenso kann die sommerliche Hitze durch diesen Dämmstoff gut abgewehrt werden, so hat das Frauenhofer-Institut für Bauphysik IBP einen sehr hohen Wert für die Wärmespeicherkapazität festgestellt. Je höher dieser Wert ist, desto besser ist das Haus gegenüber äußere Witterungen geschützt. Auch unter ökologischen Gesichtspunkten ist der Dämmstoff exzellent aufgestellt. So muss bei der "Herstellung" des Dämmstoffes nur wenig Energie aufgebracht werden, auch die spätere Entsorgung ist denkbar einfach. So kann das Seegras einfach mit Gartenerde vermischt werden und somit den Boden auflockern.

Als nachteilig einzustufen sind die Kosten für eine Seegrasdämmung. So kann mit 25 bis 35 Euro pro Quadratmeter gerechnet werden. Andere Dämmstoffe wie beispielsweise Styropor sind da weitaus günstiger zu erwerben, haben jedoch nicht die ökologischen Vorteile von Neptutherm.


Anwendungsgebiete von Neptutherm Dämmungen

Dachdämmung mit  Neptutherm Dachddämmung mit Neptutherm | © Neptutherm

Der Anwendungsbereich von Neptutherm Dämmungen ist breit gefächert. So kann der Dämmstoff beispielsweise bei der Innendämmung einer Fassade oder der Zwischensparrendämmung eines Daches  oder der Dämmung der obersten Geschossdecke eingesetzt werden.

Gerade letztere Maßnahme ist besonders interessant, da warme Luft aufsteigt. Somit hat ein schlecht gedämmtes Dach den höchsten Wärmeverlust, bezogen auf die Einzelflächen einer Immobilie.

Amortisationszeiten können laut Neptutherm mitunter weniger als 2 Jahre betragen. Auch im Rahmen der Einblasdämmung findet dieses Produkt seine Anwendung. Lediglich Dämmplatten werden nicht von Neptutherm vertrieben, sodass der Dämmstoff neben dem Einblasen nur gestopft oder geschüttet werden kann.


Preise für Seegras als Dämmstoff

Die Kosten von Seegras betragen ca. 30 Euro je Quadratmeter bei einer Dämmstoffdicke von 18 Zentimetern. Damit lässt sich Seegras im höheren Preissegment von pflanzlichen Dämmstoffen einordnen. Eine übersichtliche Darstellung verschiedener Dämmstoffe und deren Preise haben wir für Sie aufbereitet, damit Sie sich unabhängig über die verschiedenen Produkte informieren können.


Eigenschaften einer Seegras Dämmung

Wärmeleitfähigkeit einer Seegras Dämmung 0,04 - 0,045 W/(m K)
Dämmdicke bei einem U-Wert gemäß aktueller EnEV 0,24 W/(m²K) erfordern 18 cm
Baustoffklasse gemäß alter, nationaler Norm DIN 4102-1 B2 (normal entflammbar)
Baustoffklasse gemäß neuer DIN EN-13501-1 E (normal entflammbar)
Preise für eine Seegrasdämmung ca. 25 - 35 Euro je m²

Hintergrundinformationen

Foto: Richard Meier mit Seegrasbällen © Neptutherm e.K. und Energieheld GmbH

Kurz nach dem Erstellen dieser Seite über den Dämmstoff Seegras konnten wir den Erfinder, Prof. Richard Meier, in einem unserer Interviews zu der Geschichte hinter Neptutherm befragen.

"Das sind keine Kartoffeln, das ist ein Dämmstoff!"

Und was für einer - wir haben den Erfinder, oder sagen wir mal "Finder" des Neptutherm-Dämmstoffes interviewt. Der Dämmstoff aus Seegras ist zu 100% naturrein, keine Zusätze, alles ökologisch und nachhaltig. Sogar die Beschaffung sieht Prof. Richard Meier als Sozialprojekt an.

Im energieheld-Interview geht es um seine Gründergeschichte, U-Werte und die irreführende Darstellung von Dämmungen in den Medien. Schaut mal rein.

Prof. Richard Meier: "Aber erst im Oktober – nachdem zwei Tüten mit Bällen die ganze Zeit bei uns im Büro standen – ließ ich endlich zwei Tests beim Fraunhofer IBP in Stuttgart machen."

Auf jeden Fall eine spannende Geschichte!

Hier geht es zum Interview!


bis zu 30% sparen

Fachbetriebe für Dämmung finden!

  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100% unverbindlich

Geschrieben von:
Stephan Günther


4.5 / 5 bei 10 Stimmen

Sie suchen Angebote für Ihre Modernisierung?

Jetzt Anfrage stellen
 

Energieheld GmbH © 2016