Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
ssl-certificate

Angebote für Dämmungen

kostenlose Angebote | regionale Betriebe | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Holzwolle als Dämmstoff - wichtige Eigenschaften

Dämmungen aus Holzwolle überzeugen im ökologischen Bereich sehr, die Dämmwirkung hingegen ist eher gering: Zu den Vorteilen des natürlichen Dämmstoffes Holzwolle zählen die Resistenz gegenüber Ungeziefer, Verrottung und Pilzbefall. Weitere positive Aspekte sind die gute Schallschutzwirkung und die energiearme Produktion, sowie das unbedenkliche Recycling.

Außerdem besitzt Holzwolle eine gute Wärmespeicherkapazität, als Vorteil erweist sich dies im Sommer, da die sommerliche Hitze nicht so schnell an das Hausinnere weitergegeben wird. Ein weiterer Vorteil liegt in der Baustoffklasse, dank einer stetigen Optimierung des Dämmstoffes wird diese als nicht brennbar mit Anteilen von brennbaren Baustoffen angegeben.

Entgegen der Erwartungen weißt Holzwolle eine relativ geringe Dämmwirkung auf. So beträgt die Wärmeleitfähigkeit ca. 0,09 W/(m K), was für eine Dämmung eine schlechte Eigenschaft ist. Um den Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung aus dem Jahre 2014 bezüglich des Wärmedurchgangskoeffizienten zu gerecht zu werden, muss bei einer Fassadendämmung ein U-Wert von 0,24 W/(m²K) erreicht werden. Wird nur Holzwolle als Dämmstoff verwendet, müsste die Dämmschicht ca. 36 cm betragen. Daher wird in der Praxis häufig eine Kombination von verschiedenen Dämmstoffen realisiert, um die Dicke der Dämmstoffschicht zu minimieren.

Geeignet ist Holzwolle für die Dämmung der Kellerdecke, Außendämmung der Fassade sowie Zwischensparrendämmung und Untersparrendämmung. Allerdings sollte auf Mehrschalige Holzwolle-Dämmplatten gesetzt werden. Eine Dämmung nur mit Holzwolle als Dämmstoff wäre nicht effizient genug. Es sei denn es geht Ihnen eher um einen guten Schallschutz und nur zweitrangig um die Wärmedämmung. Folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Eigenschaften von Holzwolle als Dämmstoff:

Eigenschaft von Holzwolle Kennwert
Wärmeleitfähigkeit von Holzwolle Dämmung 0,093 W/(m K)
Dämmdicke bei einem U-Wert gemäß aktueller EnEV 0,24 W/(m²K) erfordern ca. 36 cm
Baustoffklasse gemäß alter, nationaler Norm DIN 4102-1 A2 (nicht brennbar, mit Anteilen von brennbaren Baustoffen)
Baustoffklasse gemäß neuer DIN EN-13501-1 A2 - s1 d0 (nicht brennbar, mit Anteilen von brennbaren Baustoffen)

Preise für Holzwolle als Dämmstoff

Holzwolle ist vergleichsweise teuer. So fallen die Materialkosten von ca. 80 bis 90 Euro pro Quadratmeter (ohne Einbau) negativ ins Gewicht. Falls jedoch viel Wert auf die Verwendung von natürlichen Rohstoffen gelegt wird, stellen mehrschalige Holzwolle-Dämmungen, welche mit anderen Dämmstoffen kombiniert werden eine sinnvolle Alternative dar.