bis zu 30% sparen
Junge Familie nach erfolgreicher Modernisierung
Sie suchen Angebote für eine neue Dämmung?
  •  kostenlose Angebote
  •  regionale Betriebe
  •  100% unverbindlich
Anfragen heute:   | Letzte Anfrage vor:   min
Modernisieren Sie Ihre Immobilie mit Energieheld - Einfach energetisch sanieren

Blähton – Dämmung mit Tongranulat?

Foto: Blähton
Blähton als Schüttdämmstoff | © Imageman / shutterstock.com

Unter Blähton versteht man einen anorganischen kugelförmigen Dämmstoff, bei dem im inneren eine Porenstruktur ausgebildet ist. Hergestellt wird Blähton durch das starke Erhitzen von Tongranulat, bei welchem durch teilweises Verdampfen des Tons Hohlräume gebildet werden und der Dämmstoff aufquillt.

Ein typisches Anwendungsgebiet von Blähton bei der Gebäudesanierung ist beispielsweise die Dämmung der obersten Geschossdecke.


Vor- und Nachteile der Dämmung mit Blähton

Mittels Blähton können Hohlräume in Wänden, Dächern und Fußböden gefüllt und gedämmt werden, dies hat diverse Vorteile. Die Dämmung zeichnet sich durch sehr gute Hitze- und Schallschutzeigenschaften aus, ferner ist Blähton in der höchsten Brennschutzklasse A1 eingestuft und dadurch nicht brennbar. Weitere Vorteile sind die Feuchtigkeits- und Frostresistenz, sowie das sehr geringe Gewicht, kombiniert mit einer hohen Stabilität des Dämmstoffes.

Negativ zu beurteilen ist jedoch die Dämmeigenschaft von Blähton. Dieser weist eine hohe Wärmeleitfähigkeit von 0,10 - 0,18 W/(m K) auf. Der Wärmedurchgangskoeffizient von Blähton ist ebenfalls relativ hoch. Um den Anforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) mit einem geforderten Wärmedurchgangskoeffizient von U = 0,24 W/(m²K) gerecht zu werden, müsste eine Mauerdicke von 72 cm installiert und gedämmt werden. Daher wird Blähton häufig als ergänzender Dämmstoff verwendet. Es gilt, je nach individuellen Präferenzen, abzuwägen, ob die Vorteile von Blähton die relativ schlechte Wärmedämmeigenschaft in den Hintergrund rücken lassen.

Verschiedene Dämmungen ab 15 bis 80 € pro m²

Preise des Dämmstoffes Blähton

Die Preise für Blähton sind im Allgemeinen sehr gering und belaufen sich auf ca. 18 Euro für 50 Liter. Gerade bei Dämmungen von großen Flächen, welche sich mit losem Schüttmaterial füllen lassen, stellen Blähtone eine sinnvolle Dämmmöglichkeit dar.

Die Eigenschaften des Blähton Dämmstoffes

Wärmeleitfähigkeit von Blähton 0,10 - 0,18 W/(m K)
Dämmdicke bei einem U-Wert gemäß aktueller EnEV 0,24 W/(m²K) erfordern 72 cm
Baustoffklasse gemäß alter, nationaler Norm DIN 4102-1 A1 (nicht brennbar, ohne Anteile von brennbaren Baustoffen)
Baustoffklasse gemäß neuer DIN EN-13501-1 A1 (nicht brennbar, ohne Anteile von brennbaren Baustoffen)
Preise für Blähton ca. 18 Euro für 50 Liter

bis zu 30% sparen
Fachbetriebe für Dämmung finden!
  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100% unverbindlich

Geschrieben von:
Stephan Günther


4.1 / 5 bei 20 Stimmen

Sie suchen Angebote für Ihre Modernisierung?

Jetzt Anfrage stellen
 

Energieheld GmbH © 2018