Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu
ssl-certificate

Alte Fenster entsorgen lassen

kostenlose Angebote | regionale Betriebe | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Meist übernimmt das Entsorgen der Fenster-Fachbetrieb

Wer alte Fenster entsorgen möchte, der baut sich in der Regel auch gleichzeitig neue Fenster ein. Der Fachbetrieb, welcher diese neuen Fenster einbaut, kann meistens auch Ihre alten Fenster entsorgen. Diese werden dann im Idealfall recycelt. Dieser Service kann kostenlos und inklusive sein, meistens fallen jedoch Abnahmepreise an.

Für das Entsorgen der alten Fenster fallen je nach Größe und Material pro Fenster Kosten in Höhe von etwa 15 bis 30 Euro an. Falls Ihr Fachbetrieb Ihre Fenster nicht entsorgen wird, es Ihnen zu teuer ist, oder andere Besonderheiten anfallen, erfahren Sie hier, wie Sie alte Fenster selbst entsorgen können.

Wie können Sie alte Fenster selbst entsorgen?

Fenster werden auf Mülldeponien oder spezialisierten Entsorgungsbetrieben entsorgt. Entweder können Sie die alten Fenster selbst dort entsorgen oder einen Container zu Ihrer Adresse bestellen, wenn die Fenster ausgebaut werden. Ein Container kostet ab 70 Euro pro Woche. Hinzu kommen beim Selbsttransport, wie beim Container Kosten für die Entsorgung.

Diese sind beim Container natürlich höher, da dieser wieder abtransportiert werden muss. Bei einer bestimmten Menge an Fenstern, kommen Sie um einen Container jedoch nicht rum. Die Kosten für das Entsorgen der Fenster exklusive Transport, werden nach Gewicht abgerechnet.

Service Kosten
Abnahmepreise vom Fenster-Fachbetrieb ca. 15 - 30 € pro Fenster
Kosten nach Gewicht der Entsorgung ca. 140 € pro Tonne
Transport und Mietpreis für einen Fenster-Container ca. 70 € pro Woche

Welcher Container ist für welche Fenster geeignet?

Um alte Fenster angemessen zu entsorgen wird zwischen dem Altholz- und dem Baustellenabfall-Container unterschieden. Durch die Trennung der Entsorgungsabfälle können alte Fenster besser recycelt werden.

  • Altholz-Container:
    • In Altholz-Containern können Sie Holzfenster entsorgen. Sie müssen das Holz ohne die Verglasung entsorgen.
  • Baustellenabfall-Container:
    • In Baustellenabfall-Containern können Sie Kunststoff- und Aluminiumfenster entsorgen.

Was passiert mit den Fenstern in den Entsorgungsanlagen?

Aufgrund der verschiedenen Bestandteile des Fensters, die aus unterschiedlichen Materialien bestehen, unterscheiden sich die Entsorgungsprozesse. Hier finden Sie eine Übersicht:

Fensterbestandteil Was passiert in der Entsorgungsanlage?
PVC-Fensterrahmen

PVC-Fenster werden über ein Rücknahmesystem der Hersteller recycelt

Holzfenster-Rahmen

Holzfenster fungieren als Brennholz in Holzkraftwerken

Aluminiumfenster-Rahmen

Aluminiumfenster werden recycelt

Verglasung Das Glas wird ausgeschlagen und recycelt oder als Bauzusatzstoff weiterverwertet