Neue Fenster gesucht?
  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100 % unverbindlich
Jetzt Handwerker in Ihrer Region finden.

Schüco - alle Informationen zu diesem Fenster-Hersteller

Bild: Schüco Logo
Schüco Logo | © Schüco International KG

Schüco gehört zu der Otto Fuchs Gruppe. Der Systemlieferant stellt Fenster-, Türen- und Fassadensysteme her, produziert also alles rund um die Gebäudehülle. Als Werkstoff wird hauptsächlich Aluminium genutzt, doch auch Kunststoff und Stahl finden Verwendung.

Die Unternehmenswerte sind Innovationen, Partnerschaft, Exzellenz und Verantwortung. Der Hersteller achtet somit sehr auf Qualität und Design seiner Produkte, geht sparsam mit seinen Ressourcen um und arbeitet weltweit mit über 12.000 Partnern zusammen.

Inhalt


    Das Unternehmen Schüco

    Als Erfolgsfaktoren betrachtet Schüco seine Innovationskraft, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität, aber auch Umweltbewusstsein, Respekt gegenüber Mitarbeitern und Partnern sowie der Einsatz moderner Technik spielen eine wichtige Rolle. Die Produkte von diesem Hersteller sollen vor allem ansprechend aussehen sowie Komfort und Sicherheit bieten. Sie sollen zudem die Energieeffizienz des Hauses verbessern und so die CO2-Emissionen senken.

    Bei den Fenster-Profilen von diesem Hersteller stehen drei Materialien zur Auswahl: Aluminium-Profile sind besonders stabil, langlebig und wartungsarm. Fenster mit Kunststoff-Profilen bieten dagegen ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis, sehr gute Dämmeigenschaften und sind witterungsbeständig. Aufgrund ihrer hohen Stabilität eignen sich Stahl-Profile auch für sehr große Fenster, schützen vor Lärm und erschweren Einbrechern den Zutritt. Sie kommen besonders für Industriezwecke infrage.

    Die Fenster dieses Herstellers schützten sowohl vor Wind und Wetter als auch vor Einbrechern. Sie können durch eine Sicherheitsverriegelung, abschließbare Griffe oder einer Verschlussüberwachung mit Rückmeldefunktion verstärkt werden. Optional lassen sie sich automatisch steuern. So können die Fenster per Knopfdruck geöffnet oder geschlossen werden. Nach Angaben des Herstellers können durch den Einbau von Schüco-Fenstern bis zu 80 Prozent der Energiekosten gespart werden. Manche der Modelle erfüllen sogar Passivhaus-Standards.

    Die Produkte sind jeweils in verschiedenen Farb- und Gestaltungsvarianten erhältlich. Außerdem lässt sich zwischen verschiedenen Öffnungsarten und Griff-Designs wählen. Schüco ist in mehr als 80 Ländern tätig und beschäftigt weltweit über 4.800 Mitarbeiter. Die Unternehmenszentrale liegt in Bielefeld.


    Schüco - die Geschichte eines Fenster-Herstellers

    Schüco wurde 1951 in Ostwestfalen von Heinz Schürmann gegründet. Der Hersteller produzierte zunächst Schaufenster, Markisen und Rollgitter. Da das Wirtschaftswunder in Westdeutschland die Nachfrage ankurbelte, wurde die Zentrale nach Bielefeld verlegt.

    Aufgrund der guten Geschäfte wurden mehrere Niederlassungen in Deutschland eröffnet. 1964 verkaufte der Gründer sein Unternehmen an die Otto Fuchs KG und übergab die Leitung Dr.-Ing. Ernst von Wedel. In den nächsten Jahren gründete Schüco mehrere Tochtergesellschaften im europäischen Ausland. In den 1980ern wurden Kunststoff-Fenstersysteme in das Sortiment aufgenommen.

    Zur Jahrtausendwende stieg der Hersteller zudem in das Geschäft mit Solarthermie und Photovoltaik ein. Es folgte die Expansion in die USA, Südamerika und China, sowie die Eröffnung weiterer Produktionsstandorte in Europa.

    Neue Fenster vom Fachmann

    Fenster-Produkte vom Hersteller Schüco

    Der Hersteller Schüco produziert Fenstersysteme aus Aluminium, aus Kunststoff und aus Stahl:

    Produkt von Schüco Werkstoff
    AWS Aluminium Aluminium
    Corona CT 70 Kunststoff
    Schüco Thermo 6 Kunststoff
    Schüco Alu Inside Kunststoff + Aluminium
    Corona TopAlu Kunststoff + Aluminium
    Janisol Edelstahl
    Janisol Arte Edelstahl
    Janisol Primo Edelstahl

    Alternativen zu Fenstern von Schüco

    Bei Schüco handelt es sich um einen Systemlieferanten, der einzelne Bauteile herstellt, aus denen später Fenster zusammengesetzt werden. Wenn Sie sich über weitere Fenster-Profile informieren möchten oder einen Hersteller suchen, der Lösungen für Endkunden produziert, dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Übersicht. Dort haben wir einige der bekanntesten Unternehmen der Branche aufgelistet und für Sie vorgestellt.