bis zu 30% sparen
Junge Familie nach erfolgreicher Modernisierung
Sie suchen Angebote für neue Fenster?
  •  kostenlose Angebote
  •  regionale Betriebe
  •  100% unverbindlich
Anfragen heute:   | Letzte Anfrage vor:   min
Modernisieren Sie Ihre Immobilie mit Energieheld - Einfach energetisch sanieren

Neue Fenster kaufen - kostenlose Angebote von energieheld

Bild: Neue Fenster ab 490 Euro kaufen
Günstige Fenster kaufen | © HABRDA / shutterstock.com CC0

Neue Fenster sind ein wichtiger Bestandteil aller Maßnahmen, die zur Senkung Ihrer Heizkosten beitragen sollen, aber bei uns bleibt aber auch die Optik nicht auf der Strecke.

Wenn Sie neue Fenster bei energieheld kaufen, steht ihnen eine riesige Auswahl zwischen nahezu allen Materialien und Fabrikaten verschiedenster Hersteller offen.

Mit unserem kostenlosen Service finden Sie stets den günstigsten Anbieter für neue Fenster aus Ihrer Nähe - inklusive Einbau sowie staatlicher Förderung von der KfW!


Navigation

1. Allgemeines

2. Kosten

3. Förderung

4. Kostenlose Angebote

5. Wann neue Fenster kaufen?

6. Welche Fenster kaufen?

7. Fenster aus Polen

Neue Fenster inklusive Einbau schon ab 490 €

Allgemein - warum Sie neue Fenster kaufen sollten

Bild: Holzfenster für das Wohnzimmer kaufen Holzfenster im Wohnzimmer | © photobank.ch / shutterstock.com CC0

Der Kauf neuer Fenster kann aus verschiedensten Gründen notwendig sein. In den meisten Fällen geht es einfach darum, das Eigenheim zu modernisieren, wohnlicher zu gestalten und nach Möglichkeit die Heizkosten zu senken. Besonders wenn sehr alte, einfach verglaste Fenster verbaut wurden, amortisieren sich die neuen Fenster sehr schnell.

Aber auch zweifach verglaste Fenster, die wiederrum nur durch modernere Fenster mit gleicher Verglasung ersetzt werden, können schon dazu beitragen, die Energiekosten zu senken, unter der Voraussetzung, dass diese sauberer und mit weniger Wärmebrücken eingebaut werden.


Kosten beim Kaufen neuer Fenster

Wichtigste Kosten-Faktoren sind beim Kauf neuer Fenster stets das Rahmen-Material, die Größe, der Öffnungsmechanismus und die Art der Verglasung. Abhängig von diesen Einflüssen liegen die durchschnittlichen Preise für neue Fenster inklusive der Montage durch einen Fachmann zwischen 500 und 1.500 Euro. Je nach Gestaltungswunsch existiert aber praktisch kein Limit nach oben.

FensterGrößeVerglasungÖffnungs-mechanismusKosten inklusive Einbau
Kunststofffenster 130 x 130 cm 3-fach-Verglasung Dreh-Kipp-Fenster 500 €
Holzfenster 130 x 130 cm 3-fach-Verglasung Dreh-Kipp-Fenster 600 €
Holz-Alu-Fenster 130 x 130 cm 3-fach-Verglasung Dreh-Kipp-Fenster 750 €
Aluminiumfenster 130 x 130 cm 3-fach-Verglasung Dreh-Kipp-Fenster 900 €

Förderung beim Kaufen neuer Fenster

Weil Sie mit dem Kauf neuer Fenster die Energieeffizienz Ihres Eigenheims erhöhen, belohnt Sie der Staat mit einer Förderung. Diese können Sie entweder in Form eines einfachen Zuschusses über 10,0 Prozent (KfW-430) der Fenster-Kosten oder auch als Kredit (KfW-152) mit einem integrierten Tilgungszuschuss in Anspruch nehmen. Voraussetzung ist nur, dass Sie sich für dreifach verglaste Fenster entscheiden und der Antrag im Vorfeld gemeinsam mit einem Energieberater gestellt wird. Hier sehen Sie ein Beispiel für mögliche Fenster-Förderung:

FensterVerglasungAnzahlProgrammKosten samt Förderung
Kunststofffenster 2-fach-Verglasung 10 - 5.000 €
Kunststofffenster 3-fach-Verglasung 10 KfW 430 (-10,0 % der Kosten) 4.900 €

Kostenlose Angebote - der Service von energieheld

Bild: Angebote für Fenster und Türen Kostenlose Angebote für Fenster | © FooTToo / shutterstock.com

Neue Fenster sollen nach dem Kaufen möglichst lange halten und die Heizkosten dauerhaft senken. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, ist der Einbau durch einen Experten unabdingbar. Mit dem kostenlosen Service von energieheld finden Sie passende Fachbetriebe aus Ihrer Nähe, die Ihnen zunächst einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstellen und bei Bedarf dann auch die neuen Fenster einbauen.

Bei uns gelangen Sie in nur 5 einfachen Schritten von der ersten Kontaktaufnahme zum fertigen neuen Fenster bei Ihnen zu Hause - inklusive staatlicher Förderung.

Sie müssen dafür nur unser simples Angebotsformular am oben Bildschirmrand aufrufen, die gewünschte Maßnahme auswählen und Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen und auf Wunsch auch einen Vor-Ort-Termin vereinbaren. So können Sie die neuen Fenster beim selben Anbieter kaufen und auch einbauen lassen. Kauft man nur die Fenster im Internet und lässt sie anschließend von einem anderen Handwerker einbauen, dann besteht immer die Gefahr, dass irgendetwas nicht passt oder nur teilweise Garantie auf die geleistete Arbeit gegeben werden kann.


Wann sollten Sie neue Fenster kaufen?

Grundsätzlich gilt, dass Fenster, die älter als 20 Jahre sind, ein hohes Einsparpotential bieten. Aktuell bedeutet das also, dass Sie neue Fenster kaufen sollten, wenn die alten vor 1995 verbaut wurden. Ansonsten sind auch Varianten mit Einfachverglasung jederzeit auszutauschen, wenn Sie lieber nur Ihr Haus und nicht auch die Außenluft beheizen wollen - diese Sorte bietet nämlich kaum Wärmeschutz.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie neue Fenster kaufen sollten, dann können Sie auch einen unabhängigen Energieberater beauftragen und sich über Sinn oder Unsinn einer solchen Maßnahme beraten zu lassen. Ist das übrige Haus keine Bauruine, dann können Sie alte Fenster aber nahezu immer guten Gewissens austauschen lassen.

Amortisationszeit neuer Fenster

Jetzt haben wir bereits einige Male über die Amortisationszeit neuer Fenster gesprochen. Was hat es aber genau damit auf sich? Bei der Amortisationszeit handelt sich um jene Zeitspanne, die benötigt wird, um die anfänglichen Investitionen durch Einsparungen bei den Heizkosten „wieder reinzuholen“.

Bei der Berechnung muss stets zwischen den Gesamtkosten und den Mehrkosten für energieeffizientere Technologien (Dreifachverglasung) unterschieden werden. Bei der Frage, ob sich neue, dreifach verglaste Fenster überhaupt lohnen würden, müssen daher auch berücksichtigen, dass beim Austausch alter Fenster irgendein Ersatz ohnehin angeschafft werden muss („Grundinvestition“) und durch einen verbesserten Wärmeschutz nur geringfügig höhere Kosten entstehen. 5 Jahre alte Scheiben nur der Modernisierung willen zu ersetzen, wird sich jedoch niemals rentieren.

Fenster-ArtDurchschnittliche Amortisationszeit
Kunststofffenster ca. 8 - 10 Jahre
Holzfenster ca. 10 - 12 Jahre
Holz-Alu-Fenster ca. 14 - 16 Jahre
Aluminiumfenster ca. 16 - 18 Jahre

Welche neuen Fenster sollten Sie kaufen?

Bild: Dachfenster kaufen Auch Dachfenster bekommen Sie günstig | © Ron Zimiri / shutterstock.com

Nun wollen Sie endlich neue Fenster kaufen und müssen sich aber noch für ein Rahmenmaterial entscheiden. Sie können zwischen Kunststoff, Aluminium, Holz oder Kombinationen verschiedener Werkstoffe wählen.

Wenn Sie keine speziellen Vorstellungen haben, dann sind Sie mit günstigen Kunststofffenstern gut beraten. Holz bietet hingegen die schönere Optik und ist leichter zu reparieren. Aluminiumfenster zeichnen sich wiederrum durch hohe Robustheit und Langlebigkeit aus, sind dafür aber deutlich teurer beim Kauf.

In vielen Fällen entscheidet das verfügbare Budget über die Wahl der Fenster - haben Sie sich hier keine Grenze gesetzt, dann sollten die Fenster Ihren Vorlieben entsprechend kaufen.

Fenster-ArtEigenschaften
Kunststofffenster Besonders günstig, gute Dämmung, wartungsarm
Holzfenster Leicht zu reparieren, wartungsintensiv
Holz-Alu-Fenster Gute Dämmung, hochwertige  Optik, wartungsarm
Aluminiumfenster  Sehr teuer, besonders langlebig, wartungsarm

Zweifachverglasung oder Dreifachverglasung kaufen?

Wenn Sie nun neue Fenster kaufen wollen, dann stellt sich noch die Frage, welche Art der Verglasung Sie wählen möchten. Eine Dreifachverglasung bietet den besten Wärmeschutz, aber kann die Schimmelgefahr erhöhen, wenn die Fassade ungedämmt ist. In solch einem Fall wird die Fassade nämlich zur kältesten Fläche in den Wohnräumen, sodass Feuchtigkeit hier immer zuerst kondensiert und die Schimmelbildung begünstigt. In ungedämmte Fassaden sollten also stets zweifach verglaste Fenster eingesetzt werden.

Besitzen die Außenwände jedoch einen ausreichenden Wärmeschutz, dann sollten Sie Fenster mit Dreifachverglasung kaufen. Diese sind zwar anfangs etwas teurer, ermöglichen aber gleichzeitig eine staatliche Förderung und sparen dauerhaft Heizkosten ein, sodass sich die Mehrkosten bereits nach kürzester Zeit amortisiert haben.

Sichtschutz, Schallschutz, intelligentes Glas

Beim Kaufen neuer Fenster können Sie zwischen verschiedensten Extras wählen. Sie sollten genau überlegen, ob diese Zusatzfunktionen benötigt werden oder nur technische Spielereien wären. In Straßennähe ist ein verbesserter Schallschutz natürlich empfehlenswert - auf dem Land ist dies wiederrum eine unnötige Anschaffung. Genauso verhält es sich mit anderen Optionen. Gehen Sie also nicht danach was verfügbar ist, sondern überlegen Sie sich, welche Funktionen Ihre neuen Fenster haben sollten.

Welche Fenster-Hersteller sind empfehlenswert?

Je nachdem, welche Anforderungen Sie stellen und wo Sie in Deutschland wohnen, kommen unterschiedliche Fenster-Hersteller für Sie in Frage. Viele haben sich auf einzelne Produkte spezialisiert, sodass für Holzfenster beispielsweise häufig nur wenige Hersteller in Frage kommen. Wo Sie die Fenster nun kaufen sollten, lässt sich pauschal nur schwer beantworten. Hier lohnt sich ein Blick auf mögliche Garantieansprüche, Zusatzleistungen oder Rabatte. Davon unabhängig erreichen jedoch alle Produkte zertifizierter Hersteller denselben Mindeststandard, bezogen auf die Wärmeisolierung und Verarbeitungsqualität.

HerstellerProdukte
GUTMANN Holz-Alu-Fenster
heroal Aluminiumfenster
Inoutic Kunststofffenster
PaX Holzfenster, Holz-Alu-Fenster,  Kunststofffenster
perfecta Kunststofffenster, Kunststoff-Alu-Fenster, Aluminiumfenster
REHAU Kunststofffenster
rekord Holzfenster, Holz-Alu-Fenster,  Kunststofffenster
Schüco Kunststofffenster, Aluminiumfenster, Edelstahlfenster
VELUX Dachfenster aller Art

Fenster aus Polen kaufen

Wenn Sie besonders günstige Fenster suchen, dann sollten Sie sich einmal auf dem polnischen Markt umschauen. Hier können Sie preiswerte, aber hochwertige Fenster kaufen, weil die Personalkosten in unserem Nachbarland erheblich geringer sind und trotzdem nach deutschen Standards produziert wird. Bedenken Sie jedoch auch, dass Garantien und ähnliches bei polnischen Fenstern weitestgehend wegfallen.


bis zu 30% sparen
Fachbetriebe für Fenster finden!
  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100% unverbindlich


4 / 5 bei 3 Stimmen

Sie suchen Angebote für Ihre Modernisierung?

Jetzt Anfrage stellen
 

Energieheld GmbH © 2018