bis zu 30% sparen
Junge Familie nach erfolgreicher Modernisierung
Sie suchen Angebote für neue Fenster?
  •  kostenlose Angebote
  •  regionale Betriebe
  •  100% unverbindlich
Anfragen heute:   | Letzte Anfrage vor:   min
Modernisieren Sie Ihre Immobilie mit Energieheld - Einfach energetisch sanieren

Preisvergleich Fenster - Überblick über die Preise

Foto: Preisvergleich - Verschiedene Fensterrahmen
Gestalten Sie Ihr Traumfenster | © serp/shutterstock.com

Ein Fenster-Preisvergleich ist generell schwierig, da neben der Fensterart auch die Größe, das Rahmenmaterial und die Art der Verglasung den Preis beeinflussen. Für einen Fenster-Preisvergleich müssen verschiedene Einflussfaktoren berücksichtigt werden.

Im Folgenden helfen wir Ihnen mit einer Checkliste den Überblick zu behalten und zeigen auf, welche Kostenpunkte Sie beachten sollten.


1. Fenster Preisvergleich: Welche Fensterart suchen Sie?

In der Tabelle finden Sie die Preise für verschiedene Fensterarten steigend angeordnet.

FensterartenPreise in Euro pro Fenster
Kellerfenster 45 - 150
Schwingfenster 190 - 500
Dachflächenfenster 200 - 800
Sprossenfenster 200 - 1000
Dänische Fenster 200 - 1000
Dreiecksfenster 250 - 1000
Bodentiefe Fenster ab 400
Panoramafenster ab 400
Erkerfenster 400 - 650
Kastenfenster ab 500
Gaubenfenster 500 - 10.000
Schiebefenster 700 - 1100
Rundbogenfenster ab 750
Lamellenfenster k.A.

Die Fensterarten nach Geschossen sortiert.

GeschossFensterartenPreise in Euro
 Dachgeschoss  Dachflächenfenster 200 - 800
   Sprossenfenster  200 - 1.000
   Dreiecksfenster  250 - 1.000
   Kastenfenster  ab 500
   Gaubenfenster  500 - 10.000
 Obere Etagen Sprossenfenster  200 - 1.000
   Dänische Fenster  200 - 1000
   Bodentiefe Fenster  ab 400
   Panoramafenster  ab 400
   Erkerfenster  400 - 650
   Kastenfenster  ab 500
   Schiebefenster  700 - 1.100
   Rundbogenfenster  ab 750
   Lamellenfenster  k.A.
 Erdgeschoss Sprossenfenster  200 - 1.000
  Dänische Fenster  200 - 1.000
  Panoramafenster  ab 400
  Bodentiefe Fenster  ab 400
  Kastenfenster  ab 500
  Schiebefenster  700 - 1.100
  Rundbogenfenster  ab 750
  Lamellenfenster  k.A.
 Keller Kellerfenster  45 - 150

Bei der Wahl der Fensterart, muss bei Bestandsgebäuden geprüft werden, ob die Statik den Einbau zulässt. Die große Preisspane für Gaubenfenster ist mit den Kosten für den Bau eine Gaube, wenn keine vorhanden ist, zu erklären.


2. Fenster-Preisvergleich: Welches Rahmenmaterial suchen Sie?

Mit der Wahl des Rahmenmaterials kann der Preis stark beeinflusst werden. Holz-Alu-Fenster sind am kostenintensivsten. Danach folgen Holzfenster. Aluminiumfenster sind in der Regel günstiger als Holzfenster, erfüllen jedoch nicht die Anforderungen an eine gute Wärmedämmung. Wärmedämmoptimierte Aluminiumfenster sind hingegen teurer als Holzfenster. Kunststofffenster sind am preisgünstigsten. Mehr über die verschiedenen Rahmenarten erfahren Sie hier.

In der nach folgenden Tabelle sind die Eigenschaften der verschiedenen Rahmenarten zusammengefasst. Bei dem Aluminiumfenster ist der Rahmen nicht wärmedämmoptimiert.

  KunststoffAluminiumHolzHolz-Alu
langlebig ++ ++ ++ ++
pflegeleicht + ++ -- ++
wärmedämmend ++ - ++ ++
witterungsbeständig ++ ++ -- ++
Stabilität ++ ++

++

++
Lärmschutz + ++ ++ +
Sicherheit o ++ ++ ++
Preis 0% +30-40% +40-50% +70-90%

++ = sehr gut, + = eher gut, o = mittel, - = eher schlecht, -- = sehr schlecht


3. Fenster-Preisvergleich: Welche Verglasung wollen Sie?

Auch die Verglasung beeinflusst den Preis. Sie können zwischen einer Zweifach- oder Dreifach-Verglasung, die die Vorgaben der EnEV mit einem Ug-Wert unter 1,3 (W/m²K) erfüllt, entscheiden. Mehr Informationen zu den verschiedenen Verglasungen finden Sie hier.


bis zu 30% sparen
Fachbetriebe für Fenster finden!
  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100% unverbindlich

Geschrieben von:
Philipp Kloth


5 / 5 bei 1 Stimme

Sie suchen Angebote für Ihre Modernisierung?

Jetzt Anfrage stellen
 

Energieheld GmbH © 2018