Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu

Alten Öltank entsorgen?

kostenlose Angebote | regionale Betriebe | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Darum ist die Öltankentsorgung in vielen Fällen notwendig

Wird Heizöl nicht sachgemäß gelagert, kann es die Umwelt und große Mengen unseres Trinkwassers auf lange Zeit verschmutzen. Während des normalen Betriebs der Ölheizung wird zuerst durch einen ordnungsgemäßen Aufbau und später durch vorgeschriebene Wartungsintervalle sichergestellt, dass kein Heizöl aus dem Tank entweichen kann.

Entscheidet man sich aber für eine neue Heizung anderer Bauart, wird der Heizöltank überflüssig. An dieser Stelle lässt sich zwischen verschiedenen Lösungen wählen:

  • Eine spezialisierte Firma für die Öltankentsorgung beauftragen.
  • Den Heizöltank behalten und als Regenwasserspeicher nutzen (vorherige Reinigung erforderlich).
  • Den Heizöltank behalten und als Pelletsilo nutzen (vorherige Reinigung und Umbauarbeiten erforderlich).

Für welche Variante Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Es muss jedoch betont werden, dass jegliche Maßnahmen nur von Fachbetrieben durchgeführt werden dürfen und dass eine alternative Nutzung häufig mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist.

Eine professionelle Öltankentsorgung ist daher meist die einfachste Lösung, weil neben der Demontage auch eine umfassende Reinigung erforderlich ist. Man sollte auch im Hinterkopf behalten, dass spezielle Regenwasserspeicher oder Pelletsilos meist effizienter und wartungsärmer als umfunktionierte Heizöltanks sind.

Diese Kosten entstehen bei der Öltankentsorgung

Da Heizöltanks oft in Normgrößen angeboten werden, lassen sich die zu erwartenden Kosten für die Öltankentsorgung gut einschätzen. Allgemein gilt dabei, dass Kunststofftanks bei der Entsorgung am günstigsten und Erdtanks aus Stahl am teuersten sind. Die Preise steigen ebenfalls mit dem Volumen der Heizöltanks:

Heizöltank-Art Größe in Litern Kosten der Öltankentsorgung
Kunststofftank bis 3.000 Liter etwa 400 €
Stahltank bis 3.000 Liter etwa 500 €
Kunststofftank bis 10.000 Liter etwa 1.300 €
Stahltank bis 10.000 Liter etwa 1.500 €
Stahltank (Erdtank) bis 10.000 Liter ab 2.000 €

So verläuft eine professionelle Öltankentsorgung

Da der Heizöltank nur in den seltensten Fällen vollkommen leer ist, wenn er entsorgt werden soll, muss zu allererst das restliche Heizöl abgepumpt werden. Anschließend wird der Tank gründlich gereinigt und von alle Leitungen getrennt.

Je nach Größe und Bauart kann der Heizöltank als Ganzes oder in Einzelteilen abtransportiert werden. Erdtanks müssen für die Öltankentsorgung erst ausgegraben werden. Die notwendigen Erdarbeiten verteuern diese Variante deutlich.

So einfach funktioniert Energieheld

Bild: Icon Daten eingeben

Projekt einfach online erfassen

Geben Sie einfach online Ihre Daten in das Angebotsformular ein.

Bild: Icon Handwerker vermitteln

Wir vermitteln kostenlos Handwerker

Es melden sich nur geprüfte Fachbetriebe aus Ihrer Region.

Bild: Icon Angebot erhalten

Sie erhalten kostenlose Angebote

Sie erhalten kostenlos bis zu 5 Angebote von regionalen Handwerkern.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Scheitholzvergaser

Welche Heizung sollte ich kaufen?

Bild: Hinweisschild für unterirdische Gasleitung

Welche Heizung sollte ich kaufen?

Bild: Preisvergleich

Wie viel kostet eine Wärmepumpe?