Neue Heizung gesucht?
  • kostenlose Angebote
  • regionale Betriebe
  • 100 % unverbindlich
Jetzt Handwerker in Ihrer Region finden.

Die Flächenheizung - für Fußboden, Wand und Decke

Bild: Steuereinheit einer Flächenheizung
Steuereinheit einer Flächenheizung | © energy1987 / pixabay.com CC0

Eine Flächenheizung macht klassische Heizkörper überflüssig und ermöglicht hohe Effizienz mit geringen Vorlauftemperaturen. Es gibt sie als klassische Fußbodenheizung, aber auch als Wand- oder Deckenheizung.

Hier klären wir allgemeine Vorteile, Nachteile und zeigen übliche Kosten für verschiedene Flächenheizungen. So finden Sie leicht heraus, welches System am besten zu Ihrem Haus passt.

Inhalt


    Was ist eine Flächenheizung?

    Die Flächenheizung wird dem Namen entsprechend über große Flächen verlegt. Im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern kann so pro Flächeneinheit mit weniger Wärme gearbeitet werden, was sich besonders positiv auf die Heizkosten auswirkt, aber insgesamt auch eine subjektiv angenehmere Raumwärme bewirkt.

    Beim Einbau werden Rohre oder Schläuche je nach Bedarf in unterschiedlichen Formen verlegt und anschließend verkleidet. Die altbekannte Fußbodenheizung wird in der Regel in Estrich eingegossen und dann später mit Fliesen oder anderen Bodenbelägen verkleidet.

    Bild: Energieheld-Tipps

    Eine Flächenheizung ist besonders als Fußbodenheizung zumindest im Neubau nicht deutlich teurer als eine Sammlung von Heizkörpern. Bei einer Altbausanierung sieht das jedoch ganz anders aus. Hier müssen Sie selbst priorisieren, was Ihnen wichtig ist.


    Neue Fußbodenheizung

    Arten, Vorteile und Nachteile im Vergleich

    Hier finden Sie alle Arten der Flächenheizung mit den jeweiligen Vorteilen und Nachteilen im Vergleich. Insgesamt eigenen sich alle Flächenheizungen besonders für den kombinierten Einsatz mit Wärmepumpen.

    Flächenheizung Ausführung Vorteile Nachteile
    Mit Wasser Fußbodenheizung Dank niedriger Vorlauftemperaturen sehr effizient, besonders in Kombination mit Wärmepumpen, Holzheizungen und Solarthermie, niedrigere Heizkosten im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern, angenehmere Wärme, gutes Raumklima (keine Milben / kein Staub der aufwirbelt, gut für Allergiker), Anschaffung wird staatlich gefördert, gute Optik Geringfügig höhere Anschaffungskosten als für normale Heizkörper, längere Vorlaufzeit bis Raum warm ist, Reparaturen kompliziert und ggf. sehr teuer, da im Estrich integriert oder in Trockenbauelementen verbaut
    Wandheizung Dank niedriger Vorlauftemperaturen sehr effizient, besonders in Kombination mit Wärmepumpen, Holzheizungen und Solarthermie, niedrigere Heizkosten im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern, angenehmere Wärme, sehr gutes Raumklima (keine Milben / kein Staub der aufwirbelt, gut für Allergiker), Anschaffung wird staatlich gefördert, gute Optik Höhere Anschaffungskosten als für normale Heizkörper und auch als für Fußboden- und Deckenheizung (selbst Innenwände müssen gut isoliert werden), längere Vorlaufzeit bis Raum warm wird, im Vergleich zu Fußboden- und Deckenheizung kleinere Fläche macht höhere Vorlauftemperatur nötig, Möbel dürfen nicht im Weg stehen, Reparaturen kompliziert und ggf. sehr teuer, da im Wandputz integriert oder hinter Trockenbauelementen verlegt
    Deckenheizung Dank niedriger Vorlauftemperaturen sehr effizient, besonders in Kombination mit Wärmepumpen, Holzheizungen und Solarthermie, niedrigere Heizkosten im Vergleich zu herkömmlichen Heizkörpern, angenehmere Wärme (bis zu 92 % Strahlungswärme), gutes Raumklima (keine Milben / kein Staub der aufwirbelt, gut für Allergiker) Anschaffung wird staatlich gefördert, gute Optik, Möbel stehen nicht im Weg Geringfügig höhere Anschaffungskosten als für normale Heizkörper, längere Vorlaufzeit bis Raum warm wird, Reparaturen kompliziert und ggf. sehr teuer, da im Deckenputz integriert oder hinter Trockenbauplatten verlegt.
    Elektrisch Fußbodenheizung Billig in der Anschaffung, einfach zu verlegen (auch für Laien), niedriger Aufbau (gut für Nachrüstung), angenehme Wärme, sehr gutes Raumklima (keine Milben, kein Staub der aufwirbelt, gut für Allergiker), gute Optik Sehr hohe Betriebskosten (Strom ist 4 - 5 mal so teuer wie Gas oder Öl), schlechte Ökobilanz, deshalb keine Förderung, Reparaturen ggf. sehr teuer, da unter Bodenbelag verlegt
    Wandheizung Billig in der Anschaffung, einfach zu verlegen, angenehme Wärme / trockene Wände, keine Schimmelbildung an den Wänden, sehr gutes Raumklima (keine Milben / Staub der aufwirbelt, gut für Allergiker), gute Optik In der Anschaffung teurer als andere Flächenheizungen (selbst Innenwände müssen gut gedämmt werden), sehr hohe Betriebskosten (Strom ist 4 - 5 mal so teuer wie Gas oder Öl), schlechte Ökobilanz, keine Förderung, Reparaturen ggf. kompliziert und sehr teuer, da in Putz integriert oder hinter Trockenbauwänden verlegt
    Deckenheizung Billig in der Anschaffung, Verlegung einfach, angenehme Wärme (92 % Strahlungswärme), sehr gutes Raumklima (keine Milben / Staub der aufwirbelt, gut für Allergiker), gute Optik, Möbel stehen nicht im Weg Sehr hohe Betriebskosten (Strom ist 4 - 5 mal so teuer wie Gas oder Öl), schlechte Ökobilanz, keine Förderung, Reparaturen ggf. sehr teuer da unter Putz oder hinter Trockenbauelementen verlegt

    Übliche Kosten für eine Flächenheizung

    Bei einer Flächenheizung muss zwischen den eigentlichen Kosten und peripheren Kosten unterschieden werden. Achten Sie also beim Preisvergleich immer darauf, ob zum Beispiel bei einer Altbausanierung auch die Entfernung der alten Boden- Wand- oder Deckenverkleidung in den Preisen inbegriffen ist.

    Wir gehen bei unseren Preis-Angaben für bessere Vergleichbarkeit immer von einem Neubau aus, weil alle Folgearbeiten nach dem Einbau der Flächenheizung ohnehin anfallen würden. Weitere Preise für spätere Verkleidungen finden Sie in unserem Bereich Innenausbau.

    Flächenheizung Ausführung Kosten mit Einbau (ohne Verkleidung)
    Fußbodenheizung Mit Wasser ca. 55 - 125 € pro m2
    Wandheizung ca. 125 - 190 € pro m2
    Deckenheizung ca. 50 - 115 € pro m2